×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 254

Konzert Vorberichte

Konzert Vorberichte (247)

Gothic meets Klassik

Immer wieder spannend. Das aufgeregte Warten auf ein seltenes Ereignis erwartet Leipzig nun bereits zum dritten Male.

Gothic meets Klassik bringt auch in diesem Jahr wieder Musikprojekte auf die Bühne, die harmonieren und am zweiten Festivaltag doch neu in Szene gesetzt werden. Sicher kennt man schon einige Formationen, u. a. VNV Nation, die sich mit der klassischen Inszenierung ihrer Stücke eindrucksvoll auf die Bühne getraut haben.

Andere, wie Deine Lakaien, bei denen man schon hin und wieder die Ausflüge in solche Experimente erwartet. Doch Gothic meets Klassik ist anders und besonders und jedes Mal neu! In diesem Jahr werden die Hamburger MONO INC. , Frontline Assembly und Solitary Experiments zusammen mit der Philharmonie aus Zielona Góra das Gewandhaus mit tiefen Gefühlen füllen. Wir sind schon ganz aufgeregt.

Das spannende an dem Wochenende wird aber vor allem sein, dass bereits am Samstag die Bands in das Haus Auensee einladen. Dort wird „gewohnt“ gerockt. Der Abend wird von SUICIDE COMMANDO und UNZUCHT vervollständigt und verspricht damit nicht nur gute Unterhaltung, sondern auch viele Anreize, das Tanzbein wenigstens wippen zu lassen.  

 

 

Was? Gothic meets Klassik

 

Wo? Haus Auensee Leipzig

 

Wann? 01./02.11.2014, 18.30 Uhr

 

Infos und Tickets unter:

http://www.gothic-meets-klassik.de/

http://www.mawi-concert.de/gothic-meets-klassik-in-leipzig_e106671.html

 

Runes + Men Festival 2014

Das Festival Runes + Men hat schon eine eigene Tradition in der Theaterfabrik Leipzig gewonnen.

An zwei Tagen bieten bekannte Bands wie Kirlian Camera, Of the wand and the moon, Spiritual Front oder Rome wieder ein besonderes Musikerlebnis in geselliger Runde. Das dort aber auch die nicht so bekannten Namen begeistern können, wird zB Jordan Reyne beweisen, die mit ihrer starken Stimme einen bleibenden Eindruck anlässlich ihres WGT-Auftrittes 2012 hinterließ.

17 + 18 Oktober 2014, Theaterfabrik Leipzig

Wochenendticket:      54,95 €

Tagesticket:              33,95 €

https://www.facebook.com/RunesMenFestival/

 

Endzeit kurz vor Weihnachten

Heaven Shall Burn und Parkway Drive geben Leipzig die Ehre

Niemand dirigiert schöner einen Circle Pit, kaum eine Band sah auf der Wackenbühne mit adretten roten Hemden so schick aus, keine Gruppe zuvor wurde von dem Komiker-Duo Elsterglanz auf die Spur gebracht und erst recht, gibt es keine Band mit sympathischeren Ansagen im Thüringer Dialekt wie sie: Heaven Shall Burn.

Die wohl sympathischste Metalcore-Band der Welt geht noch in diesem Jahr auf eine Headliner-Tournee und nimmt einen zweiten Headliner gleich mit: Parkway Drive. 

Wenn woanders schon die Weihnachtsdekoration gekauft wird und Last-Christmas das erste Mal im Radio kommt wackelt Leipzigs Haus Auensee unter der Gewalt der Livegiganten. Während die Straight-Edge-Vertreter von Heaven Shall Burn mit Endzeit jedes Festival zum Kochen bringen, heizen die Amerikaner von Parkway-Drive mit Carrion richtig ein. Wahrscheinlich wird dem geneigten Konzertgänger nach dieser gewaltigen Metalcore-Partie der Körper schmerzen, jedoch wird das Haus Auensee wohl selten so talentierte und Junge Metaller einer neuen Generation zu sehen bekommen, wie in dieser geballten Headliner-Einheit.

Freut euch auf eines von acht exklusiven Konzerten in ausverkaufter Halle und auf ein fast-Heimspiel für HSB. Das. Wird. Fett!

Was? Heaven Shall Burn & Parkway Drive

Wo? Haus Auensee Leipzig

Wann? 20.12.2014, 18.30 Uhr

Infos und Tickets unter haus-auensee-leipzig.de

 

Australia runnin‘ wild

Airbourne auf Headlinertournee in Leipzig zu Gast

Als ich sie das erste Mal live gehört habe, fühlte ich mich stark an AC/DC erinnert. Da waren so ein paar junge Australier namens Airbourne, die mir den Ohrwurm des Wacken-Festivals vor ein paar Jahren verschafften. Wo kamen die auf einmal her und vor allem, wann kommen die wieder?

Airbourne, das sind die beiden O’Keeffes Joel und Ryan, die, verstärkt durch Justin Street am E-Bass und David Roads an der zweiten E-Gitarre in die Fußstapfen ihrer Landsleute von AC/DC und Rose Tattoo treten wollten. Es dauerte ein Jahr vom ersten Demo bis zum Major-Plattenvertrag, ab 2008 konnte man Airbourne dann nicht mehr von den Festivalbühnen in Wacken, Nürnberg und Co. runter bekommen und im Video Runnin‘ Wild konnten sie mal eben Lemmy Kilmister als Nebendarsteller gewinnen. Im Laufe dieser kurzen Geschichte produzierten die Australier dann auch noch drei Hitalben und sind in diesem Jahr auf großer Headliner-Tour in der ganzen Welt zu Gast. What the f...?

Die Geschichte von Airbourne ist ebenso unglaubwürdig wie spannend und wenn Sänger Joel mit Gitarre auf der Bühne auf der Wackenbühne rumklettert und die Securities nur schwitzend zusehen können, dann ist das vor allem eins: Abgefahren. Wenn die Musik der Jungs nicht so geil wäre, könnte man ihnen den spontanen Fame glatt mies reden aber Airbourne bringen Leidenschaft und ein Tribute an ihre ganz großen Vorbilder auf die Bühne, aus deren Schatten sie längst getreten sind.

Im Werk 2 zeigen sie sich mit den Berliner Doom-Rockern von Kadaver erstmals in Leipzig, warum man so schnell so groß werden kann und erzählen ihre Geschichte über den Traum vom Rock’n’Roll! No Gut, no glory – Bühne frei für Airboune!

Was? Airbourne und Kadaver

Wo? Werk2 Leipzig

Wann? 07.11.2014, 20 Uhr

Infos und Tickets unter Werk-2.de

 

All we are, we are all, all we need

30 Jahre Doro mit großer Livetournee gefeiert

30 years strong and proud – eine Frau, eine Tour: Doro Pesch gibt sich die Ehre! Kein Rockdiva ist so beliebt, keine Frau hat in der Metalgeschichte so viele Erfolge gefeiert, kaum eine Gestalt so viele Festivalauftritte von Rockgrößen begleitet und so viele Kehlen zum Singen bringen dürfen wie sie. 

Als Queen of Rock and Metal erhielt Doro 2013 den Golden Gods Award, die Krönung einer Karriere, die mit über 10 Millionen verkauften Tonträgern, Konzerten auf 60 Ländern der Erde, 16 Alben und zahlreichen Top-20-Hits Fans ihres gleichen sucht. Ihr neues Album „Raise your fist“ stieg mit einem Sprung in die Top 20 ein, der Titelsong knüpft an „All we are“ an und könnte eine neue Hymne im Metalgeschäft werden.

Zusammen mit „Mr. Tausendsassa“ Luke Gasser und der Band Double Crush Syndrome wird Doro den Alten Schlachthof in Dresden rocken und vielleicht die ein oder andere Überraschung im petto haben. Man weiß ja nie, wer der Königin huldigt, die mit Szenegrößen wie Lemmy Kilmister, Peter Steele, Udo Dirkschneider und Bands wie Twisted Sister, den Scorpions, Saxon oder Grave Digger zusammen gearbeitet hat.

Es lebe die Queen, die Queen lebe hoch!

Was? Doro - 30 years strong and proud- Tour

Wo? Alter Schlachthof Dresden

Wann? 22. November 2014, 20 Uhr

Tickets und Infos unter alter-schlachthof.de

 

We are Motörhead and we play Rock’n’Roll

Jahr 39 der Bandgeschichte endet mit langersehnter Tournee

Alter Falter, was haben wir Motörhead-Fans gebangt. Nach gesundheitlichen Problemen von Frontmann Kilmister und einem dramatischen Konzertabbruch beim Wacken 2013 war es eine Weile still um unsere Lieblingsband. Die Social-Media-Kanäle der Vollblutmusiker berichteten von Phil Campbells All Star Band und von TV-Auftritten von Drummer Mickey D., doch um Lemmys Gesundheit rankten sich nur Gerüchte.

Seit Juli 2014 stehen die drei nun endlich wieder vereint auf der Bühne und haben im Festivalsommer gezeigt: Wir sind wieder da! Mit erstarkter Stimme, etwas bedachterer Gangart aber den gleichen frechen Sprüchen, gitarrenartigen Bassriffs und dem berühmten süffisanten Lächeln auf dem Gesicht schmettert Lemmy geliebte Best-Of-Songs oder solche des neuen Albums Aftershock in die brodelnde Fanmasse. Hier, wo Alt und Jung, Mann oder Frau einen guten Bevölkerungsschnitt präsentieren, könnte die Party kaum ausgelassener sein. Im 39. Jahr Tourerfahrung schafft die legendäre Band, was nur wenige Bands vermögen: Rock mit Leidenschaft zu präsentieren und den Geist von Hard’n’Heavy auch nach so vielen Jahren noch authentisch zu leben.

Mit von der Partie sind die britischen Punk-Rocker The Damned und die Berliner Hard-Rocker Skew Siskin, die mehrfach mit Motörhead und vor allem Lemmy zusammengearbeitet und auch schon Live als Vorband die Motörhead-Fans begeistert haben. Neben Songs wie Ace of Spades, Killed by Death oder Bomber wird für diese eines der Highlights sicher jedoch ein Moment sein, der direkt an die Gigs der Vorbands anknüpft: „We are Motörhread and we play Rock’n’Roll!“ wird Lemmy sagen und dann das tun, was ihm am Leben hält – Rockgeschichte schreiben.

Was? Motörhead, The Damned und Skew Siskin

Wo? Max-Schmeling-Halle Berlin

Wann? 16.11.2014, 19 Uhr

Infos und Tickets unter eventim.de

 

A Night with Rotersand und Sono

Konzert und Aftershowparty als Electropop-Highlight

Poppiger Electrosound, tanzbare Klänge, mitreißende Beats und intelligente Texte lassen das Herz von Dark-Electro-Fans stets höher schlagen. Rotersand und Sono sind zwei Vertreter des Genres, die den Nagel auf den Kopf treffen.

Rotersand, das sind Gun und Rasc, beide bekannt aus der Band The Fair Sex. Seit 2002 begeistern sie mit Rotersand das Publikum, das die Band dank klassischer Elemente vereint mit Electropop schnell vom Opener- zum Headliner katapultierte. Nun kommen Rotersand nach Leipzig und bringen niemand geringeres als Sono mit.

Die drei Hamburger um Kopf Lennart Salomon sind von Deutschlands Clubbühnen nicht wegzudenken und werden nach einer langen Livepause heiß erwartet. Statt einer langen Bandvorstellung reichen Electrofans die Worte Keep und Control, um tagelang von diesem Ohrwurm erquickt zu sein.

Gemeinsam gehen Sono und Rotersand nicht nur auf eine Headlinertour, verkaufen als besonderes Schmankerl auch eine gemeinsame EP exklusiv bei den Konzerten. Leipzig freut sich auf geballte Electrokompetenz, die im Werk2 beginnt und im Darkflower zur offiziellen Aftershowparty mit Bandmitgliedern beider Musikgruppen einen sicher gelungenen Abschluss finden wird!

Was? A Night with Sono & Rotersand

Wo? Werk2 Leipzig

Wann? 17.10.2014, Einlass zum Konzert im Werk2 ab 19 Uhr, Aftershowparty ab 22.30 Uhr im

Darkflower

Infos: Tickets unter werk-2.de für 21,90 im VVK, Aftershowparty für Konzertgäste kostenlos,

ansonsten 5 Euro p.P.

ASP - „Per aspera ad aspera“ – Tour

Die 15-Jahre-Jubiläumstour im Doppelpack in Leipzig!

15 Jahre Gothic Novel Rock der Band ASP! Dieses Jubiläum sollen Band und Fans im kommenden Jahr gemeinsam feiern! ASP spielen im Rahmen der „Per aspera ad aspera“ - Tour an zwei aufeinanderfolgenden Tagen. An einem der beiden Tage steht eine gewohnt rockige Best-of-Show auf dem Programm, mit einer Ansammlung der größten Live-Hits der Band aus den letzten 15 Jahren! Am zweiten Tag werden die Fans mit einem besonderen Leckerbissen für ihre Treue belohnt. ASP werden zu diesem Anlass ein zuvor nie da gewesenes Konzertkonzept vorstellen, indem sie eine intime Semi-Unplugged-Show mit selten Gehörtem, lange Vermisstem und speziell für die Jubiläumstour neu Arrangiertem präsentieren. Sie verzichten dabei gänzlich auf Elektro-Zuspieler und interpretieren daher die Stücke auf komplett neue Art. Es soll so gut wie keine Überschneidungen zwischen den beiden Programmen geben. Eins ist sicher: An beiden Abenden werden ASP die magische Verbindung zwischen sich und ihren Fans feiern!

 

Teil 1:    „BEST OF ROCK“ Konzert

               04.10.2014 - Leipzig, Haus Auensee          Einlass: 19:00 Uhr  Beginn: 20:00 Uhr

Teil 2:    „RAR UND PUR“ Konzert

               04.10.2014 - Leipzig, Haus Auensee          Einlass: 18:00 Uhr  Beginn: 19:00 Uhr      

VVK: ab 32,95 €

 

Links:

http://www.aspswelten.de/live

http://www.haus-auensee-leipzig.de/

2x2 Tickets für das Konzert von Skazka Orchestra am Freitag 12.09 zu gewinnen!

Sendet uns einfach eine Email mit euren Namen bis 11.9. 18:00 an  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die Gewinner werden dann auch bei email benachrichtigt!

 

FR 12.09. // 22:00 // Konzert // Ska, Balkanmusik, Folk, Jazz

Klub Slivovice – Balkanbeats und Russenrock

Live: SkaZka Orchestra
DJ: Ratz-Baddz (Vibes Ambassadors)

SkaZka Orchestra

SkaZka heißt auf Russisch Märchen. Und genauso fühlt sich der bisherige Weg der Band an. 2007 zusammen mit Elena Shams als cooler Schlagzeugerin gegründet, erspielte sich Skazka Orchestra in Windeseile eine Fan Base. Musikalisch verbinden die Musiker russischen Folk, Klezmer, Ska, Balkanmusik, lateinamerikanische Rhythmen und Jazz zu einem Sound, der typisch Berlin ist, wenn auch in russischer Sprache. Seit 2008 hat sich SkaZka Orchestra mit zwei Studioalben verwirklicht und über 800 Konzerten in Deutschland und Europa gespielt, die Liste der Auftrittsorte schein schier lang zu sein, von Clubs in Berlin und Deutschland, illegalen Kellerpartys und Kneipen, der Semperoper in Dresden, Festivals (u.a. Fusion, 3000Grad Festival), Live- Konzerte beim Radio Funkhaus Europa und Theater- und Fernsehproduktionen. 2010 gewinnt die Band den 1. Preis beim Weltmusikfestival BilleVue in Hamburg. Zur Release-Party ihres Debütalbums „Kalamburage“, produziert von P4-Nalepa-Studio, ist der Festsaal Kreuzberg gnadenlos ausverkauft. Die Release glänzt nicht nur durch einen kompakten Sound, sondern platzt auch aus allen Nähten vor Ideen und Stilrichtungen. „Calambour“ kommt aus dem Französischen und bedeutet Wortspiel und Sinnverdrehung. So sind auch die Texte der Songs, verwirrende Spiele im surrealen Märchenland – live im Täubchenthal.

 

 

 

 

04.09.2014 AUSTRA

On: 28/08/2014

AUSTRA ist der Name der Göttin des Lichts in der lettischen Mythologie. Ein handfester Hinweis auf die Herkunft von Katie (Austra) Stelmanis. Die klassisch ausgebildete Sängerin und Pianistin lebt jetzt in Toronto und schreibt auch die Songs der Band Austra irgendwo zwischen New-Dark-Wave, Synthpop und theatralischer Gothattitüde. Wer in das Licht ihrer bewusst zelebrierten Andersartigkeit zwinkert, verliert schnell die klassischen Bezugspunkte von musikalischen Stildefinitionen. Perfekt ausgearbeitete Klangcollagen nehmen Katies Stimme, die eigentlich nie so richtig wie von dieser Welt wirkt, in bunte, treibende, kämpferische Höhen und dunkle Hinterhöfe mit. Was für ein großartiges Drama!

Termin:          Donnerstag 04.09.2014

                     Einlass: 20:00 Uhr  Beginn: 21:00 Uhr

                     VVK: 20,00 EUR zzgl. VVK-Gebühr

                     Ort: Täubchenthal

http://austra.dominorecordco.com/

http://www.taeubchenthal.com/programm/