Konzert Vorberichte

Konzert Vorberichte (231)

Das letzte Jahr als Twen

Wacken veröffentlicht erste Bands des 29. Open Airs

Der Auslöseknopf der Kamera ist noch warm, da wir die ersten Bilder online stellen und das Wacken Open Air 2017 Revue passieren lassen.

Natürlich stehen schon erste Protagonisten für 2018 fest und auch die ersten Christmas-Tickets gingen bereits über die Ladentheke. Kein Wunder: Die Umfrage unter den Festivalbesuchern ergab, dass diese das Festival 2017 durchschnittlich mit 1,7 (in Schulnoten) bewerten. Ein klasse Lob für die Macher! Vielleicht werden die Tickets in diesem Jahr wieder eher ausverkauft sein, als im letzten, wo der Ticketverkauf eher schleppend anlief? Anderseits spekulieren wir auf ein vergleichsweise schwächeres Line-Up, denn im nächsten Jahr ist 30-jähriges und da sollte das WOA die richtigen Kracher bereit halten (Rammstein? Metallica? Ozzy?). Doch kommen wir zu dem was wir schon wissen, demHandfesten: Was erwartet uns nächstes Jahr?

Es gibt Ereignisse, die hat man schon seit Jahren auf dem Schirm. So auch das Neuborn Open Air. Seit es Facebook gibt ist mir dieses Festival immer wieder in den Sinn gekommen. Dieses Jahr ist es nun soweit. Ich werde 460 km reisen um in Wörrstadt an diesem Festival teilzunehmen. Es ist bereits das Dreizehnte Festival dort. Es wird als Jugendprojekt der Gemeinde Wörrstadt durchgeführt. Und wisst ihr was? Es ist großartig, und beispielhaft! Eine Gemeinde, welche ein „Metalfestival" durchführt. Ich habe die 2243. Karte gekauft. Das Festival wird als „familiär" bewertet. Ungefähr so, wie das Summerbreeze im Jahre 2005 (welches mein erstes war, Anm. des Red.), wo sich ca. 5000 Seelen zusammengefunden haben und… ich das allererste Mal Paradise Lost sehen konnte. Und da wären wir bei der Besonderheit (zumindest für mich) dieses Festivals im Jahre 2017. Paradise Lost, live und vor der VÖ ihres neuen Albums „Medusa" in Deutschland. Na wenn das kein Grund ist nach Wörrstadt zu reisen! Denn auch das restliche Line Up lässt kaum Wünsche offen.

Freitag:

Igel vs. Shark
Dust Bolt
Nasty
Bullet
Crowbar
Solstafir
Soilwork

Samstag:

t.b.a. (das heißt: „…Überraschung…")
Far from Ready
I’ll be damned
Horisont
Adept
Havok
Ignite
Paradise Lost

 

Das Summerbreeze habe ich von 2005 bis 2012 begleitet. Es war und ist vor allen so besonders, weil dort Metal querfeldein geboten wird. Von Hardrock bis Hardcore hört man dort alles. Keine Schubladen, keine Klischees, keine Kompromisse! So auch das NOAF, Metal quer durch alle Musikrichtungen. Von Doom bis Hardcore, für alle was dabei. Ich bin stolz darauf, euch ein solches Festival präsentieren zu dürfen! Der Zeltplatz öffnet am Freitag um 9:00 Uhr, das Festivalgelände wird 13:00 Uhr geöffnet. Wer also Freitag freimachen kann, hat ein sehr entspanntes Wochenende vor sich. Und für 38,- Euro ist dieses Festival das preiswerteste Zweitagefest in ganz Deutschland.

Lasst euch dieses Fest nicht entgehen, benehmt euch anständig und räumt euren Müll weg. Wir sehen uns in Wörrstadt…

Mit metallischen Grüßen

Frank W.

Website

 

Let's have a metaltastisches Weekend

Summer Breeze versorgt Fans bis zum Schluss mit großartigen Neuzugängen

Während andere Festivals schon im alten Jahr alle großen Headliner raushauen und ab und an zu Ostern noch einen Headliner veröffentlichen, ließ sich das Summer Breeze Zeit. Erst Ende letzter Woche bestätigte man die letzten Bands, die das Line-Up für das 20. Summer Breeze in 2017 komplettieren. Und siehe da, hatten die Macher aus Dinkelbühl doch noch unterschriebene Verträge von Corvus Corax, die die Carmina Burana spielen, Nile oder Crowbar auf dem Schreibtisch. Eine gelungene Überraschung!

Auch darüber hinaus können sich Metalfans in Dinkelbühl auch in diesem Jahr nicht über einen schlechten Booker beschweren. Wir können nicht alle Bands nennen und beschränken uns hier auf die Highlights: Amon Amarth, Architects, Belphegor (mit spezieller Ritual Show), Children Of Bodom mit einer exklusiven Show zum 20. Bestehen des Festivals, Dark Tranquility, Weg Einer Freiheit, Devin Townsend Project, Eisregen, Moonspell und Eluveitie mit einer akustischen und einer klassischen Show, Excrementory Grindfuckers mit einer exklusiven 90er Thrash Grindcore Dance Show, Haggard mit Orchester, Hatebreed mit einer Special Show, Heaven Shall Burn, Knorkator mit "Ladies Orchestra", In Extremo mit ihrer 1000sten Show, Korn, Kreator, Megadeth, Obituary, Primal Fear (auch mit Jubiläumsshow), Sacred Reich (mit dem 30. Bandjubiläum), Sonata Arctica, Terror, The New Black mit Special Guests und viele, viele namhafte Bands mehr spielen im idyllischen Hügelland. Es scheint, als sei das Summer Breeze der perfekte Ort, Jubileen zu feiern - die des Festivals und die eigenen - und tatsächlich ist es auf dem Acker heimelig wie kaum auf einem anderen Festival.

Was ihr über das Wacken Open Air 2017 wissen müsst

über Running Order, Tickets und Empfehlungen

Es hat sich Einiges getan, beim Wacken Open Air. Alle Bands stehen fest und die Running Order auch.

Gothic Pogo Festival XII

Das Gothic Pogo Festival öffnet nun zum zwölften Jahr in Folge seine Pforten. Mit einem 5-tägigen Programm bietet es in den Gemäuern des Werk 2 eine besondere Alternative für das „in schwarz gehüllte Leipzig“. Fünf Tage Festival, regionale und internationale Bands und Djs, zwei Floors, chilliger Innenhof mit Grill (auch vegan) und ein familiäres Ambiente mit liebevoll dekorierten Räumen zeichnen dieses spezielle Event aus.
 

Running Order komplett - Letzte Bandbestätigungen

Einen echten Headliner gab es in letzter Minute zwar nicht mehr, aber mit elf weiteren Bands komplettiert sich ein fettes 3-Tages-Lineup, welches in diesem Jahr erstmals auf insgesamt vier Bühnen verteilt wird. Neben den Auftritten im etablierten Impericon Hardbowl (Tent Stage) und auf der im vergangenen Jahr hinzugekommenen Metal Hammer Stage, wechseln sich auf der Ferox Stage (Hauptbühne) und der Big Wheel Stage die Bands in diesem Jahr erstmals lückenlos ab.

Neue Location, Neue Herausforderung

Das traditionsreiche Hardcore-Mekka verlässt seinen angestammten Acker in Roitzschjora und zieht in die Stadt aus Eisen. 
Was nicht bei allen Fans auf Begeisterung stieß, bietet aber neben einer einzigartigen Kulisse auch viel Raum für Neuerungen.
Zweifler und Traditionalisten lassen sich hoffentlich von einem gigantischen Lineup und vom professionellen Festivalgelände überzeugen. 

Together Till The End Tour 2017

 

Zeilen, die unter die Haut gehen… ahnt man doch schon bei diesem kurzen Einblick in den Albumtrailer, dass die Band Mono Inc. ihrem unverkennbaren Stil tiefgreifender Lyrik treu geblieben ist. An einem schicksalhaften Freitag, den 13., veröffentlichten die Hamburger Musiker im Januar ihr mittlerweile neuntes Studioalbum „Together Till The End“. Ein nicht wenig versprechender Ohrenschmaus voller Dramatik, Leidenschaft und unbändiger Spannung! Seit nunmehr über 15 Jahren bereichern die Düster-Rocker aus dem Norden Deutschlands die Welt der alternativen Musikszene:

Let's have a Razorblade Romance - again

Abschiedsschmerz und echte Melancholie bei HIMs letzter Tournee

Es ist für die ehemaligen Teeniemädchen, die damals schmachtend an Ville Valos Lippen hingen, genau ein halbes Leben her, dass die Finnen von HIM ihre größten Erfolge feierten. Nun gehen His Infernal Majesty ein letztes Mal auf Tournee. Die sebsternannten Erfinder des Love Metal treten ab.

Mit Aeverium und Scarlet Dorn auf Headliner-Tour

 

 

Die Kiezhelden sind zurück – lauter, härter, dunkler! Mit ihrem Konzeptalbum >>Empyrean<< schmetterten die Hamburger Jungs 2016 eine Scheibe auf den Markt, die ausdrucksvoller nicht sein könnte. Unverkennbar der Sound: düster, melancholisch und voller Energie! Von dumpf-rasender Dominanz hin zu sanftmütiger Harmonie bietet das Gesamtwerk unverwechselbar melodische Vielfalt.