×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 254

Konzert Vorberichte

Konzert Vorberichte (252)

Rosige Aussichten für den Sommer: 2. Darkflower Live Night Open Air

Nach der Premiere im Jahr 2014 dürfen sich Freunde der dunklen Musikszene im Juli auf eine Fortsetzung des Open Airs freuen. Zum zweiten Mal wird sich die Leipziger Parkbühne in ein schwarzes Gewand hüllen und das Publikum mit ihrer einzigartigen Atmosphäre und einem außergewöhnlichen Klangprogramm verwöhnen. An diesem Abend werden erneut vier auserwählte Bands - VNV Nation, Welle:Erdball, Rabia Sorda und X-Divide - ihre Zuhörer mit elektronischen Beats einheizen.


Headliner ist das nunmehr seit 20 Jahren eingespielte Team von VNV Nation. Die Future-Pop-Gruppe rund um Sänger und Gründungsmitglied Ronan Harris vereint elektronische mit klassischen Einflüssen und überschreitet dabei musikalische Grenzen, was ihr einen unverwechselbaren Sound beschert. Im Mai erschien ihr Album Resonance – Music for Orchestra Vol. 1, für das sich das irisch/englische Duo Unterstützung vom Deutschen Filmorchester Babelsberg holte. In den deutschen Albumcharts schnellte die Platte für eine Woche auf Platz 7. Damit toppte sie sogar die bisherige Bestplatzierung des vorletzten Longplayers Automatic mit Ohrwürmern wie Space & Time oder Nova. Auch live überzeugen VNV Nation ihre Fans und sorgen mit energiegeladenen Auftritten immer wieder für ausverkaufte Konzerte.

In das musikalische Line-Up reihen sich in diesem Jahr zudem die Elektro-Musiker Welle:Erdball ein. Mit ihren charakteristischen Melodien der Neuen Deutschen Welle und Synthesizer-Symphonie funken sie moderne Klänge in die Massen. Seit 1993 beginnt jede Sendung mit einem unverkennbaren: "Hallo, hier spricht Welle: Erdball, Symphonie der Zeit. Aus dem Äther schwingt und schwillt sie in die Ewigkeit!" Die Moderatoren Honey, A.L.F., Frl. Venus, Lady Lila und das geschätzte Bandmitglied Commodore 64 bleiben ihrem Stil als imaginärer Radiosender dabei stets treu. 2014 erschienen ihr Album Tanzmusik für Roboter, die Single Ich rette Dich! sowie die Picture Disc des 90er-Jahre Albums Der Sinn des Lebens in – wie üblich – limitierten Sammlerauflagen. Auch bei Live-Performances profitiert das Publikum von einem abwechslungsreichen Programm, das im 50er-Jahre Outfit mit passenden Song-Accessoires untermalt wird und den Zuhörer in die Show einbindet.

Als dritter im Bunde lässt der aus dem Aggrotech-Genre bekannte Hocico-Frontmann Erk Aicrag mit seinem Projekt Rabia Sorda die Bühne beben. Mit der letzten EP Animales Salvajes (2014) ballt der Mexikaner seine musikalischen Aggressionen in gitarrenstrotzenden Melodien, schlagzeugmassiven Rhythmen und elektronischen Effekten. Ein Potpourri aus Rock, Punk und Electro, das den Konzertgängern eine geräuschvolle Kulisse bieten wird.

Den krönenden Abschluss liefern die Kölner Jungs von X-Divide. Das Synthpop-Duo feiert in diesem Jahr sein 10-jähriges Bandbestehen. Mit ihrem Release X im Jahr 2010 und der Single-Auskopplung Forever machten sie sich unter Insidern einen festen Namen in der Szene und touren seitdem verstärkt auf verschiedenen Festivals durch Deutschland.

 

2. DARKFLOWER LIVE NIGHT OPEN AIR 

VNV NATION, WELLE:ERDBALL, RABIA SORDA, X-DIVIDE
04.07.2015, 17 Uhr
Parkbühne Leipzig (Clara-Zetkin-Park)
VVK: 39,50 € (zzgl. Versand)

Tickets und weitere Infos unter:
http://darkflower-fashion.de
http://www.mawi-concert.de
http://www.ticketmaster.de/
…und an allen bekannten Vorverkaufsstellen

Tickethotline:
0341/9800098

 

 Text: Maria K. 

+++ GEROCKT wird AUSSER HAUS beim 5. AUSSER HAUS FESTIVAL +++
 
Das AUSSER HAUS FESTIVAL geht in die nunmehr 5. Runde,
vom 26.06. bis zum 28.06.2015, im nach wie vor wunderschönen Naturfreibad Niederbobritzsch.
 
Die folgenden grandiosen Bands werden die nicht minder grandiosen Besucher, dieses unkommerziellen, familienfreundlichen Festival-Kleinods, indie-, instrumental-, alternativ-, noise-, elektro-, post-, blues- und progressive-rocken.
 
GAFFA GHANDI (D) – Prog- & Stoner-Rock 
LORD GECKO (D) – Experimental
MOLDE (D) – Post-Punk-Noise
TRIO SCHMETTERLING (D) – Post-Rock, Experimental, Minimal, Avantgarde, Jazz
GOSHAWK (D)  - Krach "Dyskalkulepsie" Trash Frickel Rock
LAKE FELIX (D) – Loop Folk
ITACA (D) - Neo-Italo, Nuova Canzone Popolare, Pop-Contracorrente, Heartcore
WELS (D) – NOISE 
 
Zudem wird in diesem Jahr erstmals auch ein kleines Kurzfilmprogramm mit internationalen Kurzfilmen zu erleben sein. Unter dem Arbeitstitel "Monstronale - Ausser Haus", wird mit famoser Unterstützung des Monstronale Festivals aus Halle (Saale) eine Auswahl an internationalen Kurzfilmen zusammengestellt,welche in den letzten Jahren unter anderem bei der Monstronale in Halle zu sehen waren.
 
Festivalbegeisterte Anhänger der genannten Bands, Musikrichtungen und entspannter kleiner Festivals, abseits des Mainstream können sich "Early-Bird-Tickets" sichern.
 
Diese sind über die Festivalhomepage http://www.ausserhausfestival.de/erhältlich.
 
Tickets sind zu je 17 Euro im Vorverkauf verfügbar.
Darin ist das Camping über das komplette Festivalwochenende bereits enthalten!
Die Tickets sind danach zum regulären Preis von 24 Euro (inkl. Camping) 
oder 14 Euro/Tag an der Abendkasse zu bekommen. 
 
Die Besucher- und somit Ticketanzahl wird, entsprechend der Örtlichkeit und zugunsten einer familiären Atmosphäre, auch in diesem Jahr wieder streng limitiert sein.
 
https://www.facebook.com/events/1392850964372618/
 

Slayer und Anthrax im November in Europa

 

Zwei der Big Four auf gemeinsamer Tournee Ganze sechs Shows in Deutschland spielt das fulminante Trio Slayer, Anthrax und Kvelertak im November. Dabei bedacht nicht nur Berlin, nein, auch das Leipziger Auensee wird durchgeschüttelt von feinstem Trashmetal und norwegischem Extreme Metal à la Kvelertak.

Slayer, die 1981 gegründet wurden, 2007 und 2008 einen Grammy als Best Metal Performance erhielten und aktuell ihr 12. Studioalbum in die Läden schießen sind eine der berühmtesten Metalbands der Welt. Als Teil der Big Four spielten Sie mit Metallica, Megadeth und den Kollegen von Anthrax zuletzt in ausverkauften Stadien, sind als Festivalband auf den richtig großen Bühnen wie in Wacken oder am Rock am Ring nicht wegzudenken. Die Qualität der Livekonzerte der Amerikaner war live oftmals geprägt von der Stimmung zwischen den Bandmitgliedern. Nach dem Tod von Jeff Hanneman aufgrund einer Infektion und Leberversagens in 2013 und auch zuvor bei Streitigkeiten um Einnahmen mit dem Management hat sich die band neu geordnet. Tom Araya und Kerry King spielen wieder mit Drummer Paul Bostaph, der bereits mehrmals bei Slayer den Rhythmus vorgab. Bereits seit 2011 wird live durch Gary Holt von Exodus und Pat O’Brien von den Cannibal Corpse ersetzt. Nach einem gewaltigen Showdown beim Wacken 2014 sind wir nun gespannt auf Slayer 2015!

Anthrax sind die 1981 um Scott Ian gegründete Band, die mit ihrem zweiten Album eines Vorreiters des damals neu entstehenden Trash-Metal-Genres erschaffen haben. Jetzt, 30 Jahre später tourt Scott Ian mit komplett neuer Besetzung, wobei Sänger Joey Belladonna mit Pausen genauso Urgestein bei Anthrax sein dürfte wie Basser Frank Bello und Schlagzeuger Charlie Benante. Anthrax machen live richtig Spaß. Nach ihrem letzten Album 2011 veröffentlichten die Musiker in 2014 auf dem Dio-Tribute-Album den Song „Neon Knights“ und zeigten wieder einmal warum sie zu den Big Four des Trash Metal zählen.

Kvelertak sind ein norwegischer Mix aus Hardcore, Punk, Rock’n’Roll und Black Metal, die seit 2007 nicht nur drei Alben erschaffen, sondern auch drei der als norwegischer Grammy bezeichneten „Spellemannprisen“ abgeräumt haben und sich damit zu Enslaved, Satyricon, Dimmu Borgir oder Mayhem gesellen.

Das Haus Auensee wird aus allen Nähten platzen, der November heiß und es bleibt garantiert kein Rücken trocken!
Jetzt Tickets im Vorverkauf sichern und Slayer, Anthrax und Kvelertak live sehen!

 

Was? SLAYER, ANTHRAX und KVELERTA

Wo und wann?

08.11. – Leipzig, Haus Auensee

10.11. – München, Zenith

12.11. – Berlin, Columbiahalle

13.11. – Bochum, RuhrCongress

14.11. – Ludwigsburg, Arena

16.11. – Frankfurt, Jahrhunderthalle


Tickets erhaltet ihr ab 10.06. an allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter http://www.morecore.de/?product=slayer

 

Familientreffen Sandersleben


Bereits zum 11ten mal finden sich die Freunde der elektronischen Tanzmusik in Sandersleben ein um ein Wochenende mal richtig die Elektro-Sau raus zu lassen. Mit einem international bekannten Programm geht es an den Start um die Massen zum zappeln zu animieren.

Bereits am Donnerstag, 02.07.2015 gibt es zum Einheizen einen echten Kracher auf die Ohren. La Santé, das polnisch-schwedische Musik-Monster betritt die Bühne. Mit sehr rhythmischen, maschinenartigen Sounds bringt La Santé mühelos die Massen in Bewegung. Electronic Movement sozusagen. Definitiv ein Tipp für alle Tanzwütigen.

Da zu diesem Zeitpunkt noch nicht raus ist, wer wann spielt, können hier nur einzelne Acts herausgepickt werden. Dies ist schwer genug, da es sich durchgängig um sehr sehenswerte Bands und Künstler handelt. Sicherlich sind es Schwergewichte wie MRDTC oder Spetsnaz / Fabrikk die die Elektro-Fans anlocken aber das Familientreffen hat mehr zu bieten. Bei diesem Festival zählt der Familien-Zusammenhalt noch.  

Eine besondere Verbundenheit mit dem Festival haben sicher die Jungs von den Altmark Electros. Die Fans von Bodystyler können sich hier auf das etwas ernstere Gesicht der sonst eher partyorientierten Band freuen. Man kann gespannt sein.

Alte Bekannte sind mit neuen Projekten beim Familientreffen am Start. So wird den Besuchern des Festivals Der Hätzer sicher bekannt vorkommen. Es handelt sich hierbei um ein düsteres, musikalisches Nebenprojekt von Thoralf Dietrich. Dieser sollte allen Tanzwütigen bereits als Bandmitglied von Jäger 90 bekannt sein. Jäger 90 sind ja auch gern gesehene Acts beim Familientreffen.

Für Maschinenmenschen die es auch mal etwas rhythmischer mögen, stehen Individual Totem auf der Bühne. Bei diesem Rendez-vous mit dem Tanzteufel kann man schon mal in eine Art Trance verfallen. Auf jeden Fall wissen die Herren wie man das Publikum mit sphärischen Klängen verzaubert.

Man kann, obwohl es sich lohnen würde, leider nicht auf alle Acts eingehen. Der Vollständigkeit halber soll aber eine kurze Auflistung folgen. Das grandiose LiveAct Line-Up welches euch erwartet besteht aus: ALTMARK ELECTROS, ANGST, ASTMA, DER PRAGER HANDGRIFF, DUPONT FEAT. JOHAN DAMM, HÄTZER, Unknown HEADLINER, INDIVIDUAL TOTEM, LA SANTÉ, LESCURE 13, MRDTC, PANTSER FABRIEK, PROJEKT 26, SERPENTS, SPARK!, SPETSNAZ / FABRIKK, TOMAS TULPE, THE FORCE DIMENSION und WULFBAND.

Wer nach der ganzen Live-Sache noch immer Power in den Knochen hat zu tanzen, der kann sich den treibenden Beats der DJs hingeben. Zum Glück ist es im Zeitalter der schnellen Such-Maschinen problemlos möglich sich die DJs AGGRESSIVA, DER RETRONAUT, DRILL, EBM PAPST, EREZ, JOERN KARSTEDT, LOVEMAN, MATZE, PARADROID, PUPPE und RUDI RÜPEL im Netz anzuhören.

Als wohl einzigartiges Rahmenprogramm zum den elektronischen Klängen findet zum wiederholten Mal der Sanderslebener Kornlauf statt. Wie jedes Jahr wir die EBM-Elite Sandersleben wagemutige Gegner suchen um in diesem wahrlich heroischen Wettkampf die beste Kornläufer-Staffel zu finden.

Mit dem Kornlauf und dem körperbetonten Tanz ist es aber noch nicht genug Sport im Rahmen des elften Familientreffens. Auch der FC EBM-United wird traditionell im Fußball gegen den SG Traktor Sandersleben antreten. Eingroßes Vergnügen für alle Zuschauer.

Wie man sieht, ist für das sportliche Rahmenprogramm gesorgt und der Festivalbesucher wird sobald Sie / Er aus dem Zelt gekrochen ist, erneut bespaßt.

Das elfte Familientreffen in Sandersleben sei Allen Liebhabern härterer elektronischer Klänge ans Herz gelegt. Wer ein harmonisches Kuschel-Festival sucht, sollte hier jedoch nicht allzu viel erwarten. Hier geht’s beim Tanz, beim Sport und an der Bar heftig zu Sache.

Auf geht’s! Sport frei für das XI Familientreffen Sandersleben.

 

Hard Facts:

Die Nutzung des Zeltplatzes ist beim Kauf des Festivaltickets enthalten. Der Zeltplatz ist ab Mittwoch, den 01.07.2015, ab 18 Uhr geöffnet.

Beginn der Festivals:

02.07.2015 – die Uhrzeit wird auf der Homepage bekannt gegeben, sobald das Line-Up steht.

Ende des Festivals:

05.07.2015 – wenn der Letzte vom Festivalgelände rollt.

Tickets: (Angabe Familientreffen Homepage)

Entweder mal bei HALB 7 RECORDS STORE, Johannisstr. 15, 06844 Dessau-Roßlau vorbei schauen oder auf der Homepage http://familientreffen.electric-tremor.de/ bestellen. Achtung! Die Ticketanzahl ist begrenzt. Also besser vorher besorgen.

Donnerstag/Thursday, 02.07.: 10,00 Euro

Freitag/Friday, 03.07.: 29,00 Euro

Samstag/Saturday, 04.07.: 29,00 Euro

Festivalticket: 45,00 Euro (VVK/pre-selling)




AND ONE Trilogie Supershow I

And One und damit vor allem Steve Naghavi blicken mittlerweile auf ein Vierteljahrhundert an Bandgeschichte zurück.

Ein langer Weg vom Mode- und Front-begeisterten Jungspund zum gereiften Mann der immer etwas mehr, als das schon erreichte wollte, selbst wenn dabei nicht jedes musikalische Experiment auf Anerkennung stieß.

Beinbrüche, Trennungen, Streit und Auflösung.... es schien das Ende... Doch spätestens mit der Platte Magnet von 2014 war es klar, warum sollte eine Gruppe, die musikalisch sich so gefunden hat, die einfach besten Eletropop bietet, nicht weiter ihre alten und neuen Fans begeistern!

Samstag, 09.05.2015

Beginn: 20 Uhr

Haus Auensee

Ticket: VVK 36€

Links: http://www.bodypop-shop.de/

 

Weitere Termine: 

15.05.15 Potsdam 

16.05.15 Berlin

 

 

Tonträgerveröffentlichungskonzertreise für das neue Album Hertzmaschine - mit dieser verspielt-altmodischen Ankündigung erahnt der auch noch ganz uneingeweihte, hier kommt etwas ganz eigenes.

Coppelius erklären sich in ihrer proklamierten 200jährigen Geschichte als Erfinder des Heavy Woods und quälen dank ihrer größten Erfindung, der galvanischen Amplifikation, ihr Cello, Kontrabass und Klarinette mit der gleichen Leidschaft eines Metallers, bleiben dabei im Auftreten und Stil dem 19.Jahrhundert verpflichtet. Doch nicht immer gelingt es ihnen, trotz bereitstehenden Butler und Absinthflasche vollständige Contenance zu bewahren, der genialische Wahnsinn übermannt sie immer wieder und macht ihre Auftritte zu einen besonderen Erlebnis!

Das neue Album Hertzmaschine hat noch mehr Dampf aufgenommen und wird mit der kongenialen Steampunk-Gruppe AERONAUTICA als vorbereitet.

Als zweite Vorband wird MOLLUST einen überaus vielversprechenden Abend einleiten!

 

Samstag, 02.05.2015

Einlass: 19 Uhr

Beginn: 20 Uhr

Werk II, Halle A

Ticket: VVK 20,80€

Links:

http://coppelius.eu/konzertreisen_de.html

http://aeronautica-band.de/

http://www.molllust.com/

Leipzig trägt Schwarz!

  
 
Es ist wieder Pfingsten und Leipzig platzt aus allen Nähten, denn es zieht wieder tausende Menschen zu Europas größtem Wave-Gothic-Szene-Treffen. Über 20.000 Fans aus zahlreichen Ländern Europas werden in Leipzig erwartet, sogar aus den USA und Japan. Was dieses Festival auch in seinem 24. Jahr einzigartig macht ist, dass sich eine ganze Stadt auf dieses Ereignis einstellt. Von Donnerstagabend bis in die frühen Stunden des Dienstagmorgens wird so einiges geboten, von vielen namhaften Bands, Lesungen, Ausstellungen, Kino und noch einigem mehr.
 
 
 
 
 
Ein besonderes Highlight wird auch in diesem Jahr das am Torhaus Dölitz errichtete Heidnische Dorf. Mit eigener Bühne, einem historischen Badehaus und riesigem Mittelaltermarkt. Hier trifft man auf Gaukler, Feuerschlucker, Spielleute, aber auch Ritter im Zweikampf mit Schwert und Schild. 
 
Es ist ein Festival, welches Generationen verbindet und so wundert es nicht, dass es sogar einen Kindergarten für die Kleinsten gibt. Die Veranstalter haben sich viel Mühe gemacht, dieses Event wieder zu einem einmaligen Erlebnis für Leipzig und seine Besucher werden zu lassen. Wir wollen diese besondere Atmosphäre des Festivals einfangen, Geschichten und Menschen zeigen; Dinge die das WGT so einzigartig machen und auch die Personen, die hinter den Kulissen dafür sorgen, dass alles reibungslos funktioniert.
 

Unsere Highlights am Rande:
 
  • Nach der "Schwarzes Leipzig Tanzt" Pre Opening Veranstalltung am Donnerstag Abend in der Moritzbastei steht unter anderem am Freitag das schon legendäre Viktorianische Picknick im Clara-Zetkin-Park auf dem Programm. 

  • Dr. Mark Benecke und auch Lydia Benecke werden Vorlesungen über die Menschlichen Abgründe halten. 

  • Christian von Aster ist mit seinen Lyrischen Werken wieder in der Stadt. 

  • Die Museen warten mit einem reichhaltigen Angebot auf. So lädt am Samstag das Grassi Museum zu „Alles andere als Steam: Design goes industry – Funktionalismus im 20. Jahrhundert” ein. 

  • Aber auch die Geschichte der schwarzen Szene wird beleuchtet. So gibt es in der runden Ecke die Ausstellung „Kinder der Nacht – unangepaßt und überwacht“ - Schwarze Szene in der DDR 

  • Auf dem Südfriedhof gibt es abendliche Friedhofsführungen mit Kunsthistorikerin Dr. phil. Anja Kretschmer „Friedhofsgeflüster”
 

 
 
Karten können über www.wave-gotik-treffen.de bestellt werden.

Achtung! Bei An- und Abreise, die Obsorge-Karte enthält wieder freie Fahrt mit dem öffentlichen Nahverkehr... jedoch nur von Freitag 22. bis Montag 25. Mai darüber hinaus ist mit verstärkten Kontrollen der LVB zu rechnen! 

Hier ein paar Impressionen vom vergangenen Jahr:
Apoptygma Berzerk - Oomph - The Cruexshadows - Front Line Assembly
Almara - Sieben - Saeldes Sanc - Al Andaluz Project - Folk Noir - Die Kammer - White Lies
Heidnisches Dorf

 
Für 2015 haben bisher haben 138 Künstler Auftritte zugesagt:
 
.com/kill (D) - Accessory (D) - Agent Side Grinder (S) - Antimatter (GB) akustischer und elektrischer Auftritt - Ari Mason (USA) - Ash Code (I) - Ashes You Leave (HR) - Ashram (I) - Astari Nite (USA) - Asynje (DK) - Automelodi (CDN) - Bella Donna (D) - Bergtatt (N) - Birdmachine (D) - Black Lung (AUS) - Blood And Sun (USA) - Cacophoneuses (F) - Centhron (D) - Cesair (NL) - Clan Of Xymox (NL) - Combichrist (N) - Crash Course In Science (USA) - Cromdale (D) - DAF (D) - Dalriada (H) - Dark Funeral (S) - Death In Rome (D) Weltpremiere - Deine Lakaien (D) - Der Weg Einer Freiheit (D) - Die Kammer (D) - Diorama (D) - Distel (NL) - Doppelgänger (RUS) - Dupont (S) - Eisbrecher (D) - Eisregen (D) - Eluveitie (CH) - Empathy Test (GB) - Esa (GB) - Escape With Romeo (D) - Euzen (DK) - Evi Vine (GB) - Faey (D) - Falloch (GB) - Fields Of The Nephilim (GB) Konzert zum 30. Jubiläum - Fixmer/McCarthy (F/GB) - Frank The Baptist (USA) - Frigoris (D) - Front 242 (B) - Gerechtigkeits Liga (GB) - Ghosts Of Dawn (D) - God Seed (N) - Grendel (NL) - Harmjoy (D/USA) - Heldmaschine (D) - Hezzel (LV) - Jäger 90 (D) - Jo Quail (GB) - Kaunan (D) - Keluar (D/GB) - King Dude (USA) - Kingdom Of Heaven (USA) - Kirlian Camera (I) zwei Konzerte mit Frühwerken und aktuellem Material - Klutae (DK) - Koffin Kats (USA) - L'ame Immortelle (A) - L.E.A.F. (NL) - Last Dominion Lost (AUS) - Laura Carbone (D) - Lights Of Euphoria (D) - Lisa Cuthbert (IRL) - Luigi Rubino (I) - Majdanek Waltz (RUS) - Megaherz (D) - Metal Cambra (E) - Mila Mar (D) erstes Konzert seit 2004 - Minuit Machine (F) - Modulate (GB) - Mono Inc. (D) - Mono No Aware (D) - Monolith (B) - Moonspell (P) - Morthound (S) - Mushroom's Patience (I) - Nachtmahr (A) - Nosferatu (GB) - NZ (A) - Orphx (CDN) - Otto Dix (RUS) - OWLS (I/GB) - Phasenmensch (D) - Polaroid Kiss (IRL) - Postscriptum (N) - Qntal (D) - Rabbit At War (D) - Reliquiae (D) - Rezurex (USA) - Roma Amor (I) - Samsas Traum (D) - Sólstafir (IS) - Schonwald (I) - Sea+Air (D) - Seasurfer (D) - Skaluna (D) - Skyforger (LV) - Snog (AUS) - Soko Friedhof (D) - Sol Invictus (GB) spielen das Album "In The Rain" - Soror Dolorosa (F) - Spencer (CH) - Steinkind (D) - Stoneman (CH) - Substaat(N) - Surturs Lohe (D) - Svartsot (DK) - Sweet Ermengarde (D) - Tehôm (HR) - Tempers (USA) - Terrolokaust (E) - Terrorfrequenz (D) - The Beauty Of Gemina (CH) - The Essence (NL) spielen das Album "Glow" - TheExploding Boy (S) - The March Violets (GB) - The Other (D) - The Present Moment (USA) - The Saint Paul (D) - Tommi Stumpff (D) - Twisted Nerve (GB) - Two Witches (FIN) - Unterschicht (D) - Unto Ashes (USA) - Virelai (DK) - While Angels Watch (GB) - Wrangler (GB) - XMH (NL) - Zackenflanke (D) - Zombiesuckers (S)

Unheilig: Gipfelstürmer-Tournee 2015


Ein letztes Mal lädt der Graf auf eine emotionale Reise durch seine Gedankenwelt ein, bevor die Band Ende des Jahres auf Abschiedstournee geht und im September 2016 der Vorhang zu einem musikalischen Lebewohl fällt. Mehr als 15 Jahre sind vergangen, seit der gebürtige Nordrhein-Westfale das deutsche Musikprojekt ins Leben rief und sich damit einen Traum verwirklichte.

Auf einem glückseligen, aber auch beschwerlichen Werdegang erfolgte 2010 mit dem Album „Große Freiheit“ schließlich der lang ersehnte Durchbruch. Ebenso stürmte der Nachfolger „Lichter der Stadt“ an die Spitze der Hitlisten. Mittlerweile kann die Band um den charismatischen Songwriter auf über drei Millionen verkaufte Alben zurückblicken, deren Lieder von den angenehmen sowie bedrückenden Seiten des Daseins erzählen.

In den Songs des neuen Gipfelstürmer-Albums (VÖ 12.12.2014) macht der Sänger diesmal seine Geschichten in den seit Kindheit begleitenden Eindrücken faszinierender Berglandschaften lebendig. Mehr denn je gibt der Künstler mit diesem Werk autobiographische Einblicke in seine Vergangenheit und offenbart Sehnsüchte für kommende Zeiten. Ein Herzstück der kreativen Laufbahn, welches den Fans Raum für persönliche Erinnerungen und atemberaubende Augenblicke bietet.


Unheilig + special guests


10.04.2015, Haus Auensee (AUSVERKAUFT)
28.08.2015, Völkerschlachtdenkmal (ZUSATZKONZERT)
29.08.2015, Völkerschlachtdenkmal (AUSVERKAUFT)

VVK: 45,95 € (zzgl. Versand)

Links:
www.unheilig.com
www.emso.com
www.mawi-concert.de/
www.haus-auensee-leipzig.de/?m=1&e=131345


Weitere Termine der Gipfelstürmer-Tournee 2015

06.04.2015 - Wien Stadthalle
09.04.2015 - Magdeburg GETEC Arena
17.04.2015 - Bochum RuhrCongress
18.04.2015 - Göttingen Lokhalle
23.04.2015 - Saarbrücken Saarlandhalle
24.04.2015 - Freiburg Rothaus Arena
25.04.2015 - CH – Zürich Hallenstadion
26.04.2015 - CH – Samnaun Alp Trida - Schneefest
30.04.2015 - Schwerin Sport- und Kongresshalle
01.05.2015 - Hannover Swiss Life Hall
02.05.2015 - Siegen Siegerlandhalle
08.05.2015 - Erfurt Messehalle
09.05.2015 - Düsseldorf Mitsubishi Electric Halle
10.05.2015 - Bielefeld Seidensticker Halle
15.05.2015 - Fulda Esperantohalle
16.05.2015 - München Zenith
21.05.2015 - Neu-Ulm ratiopharm arena
22.05.2015 - Bamberg brose ARENA
23.05.2015 - Wetzlar Rittal Arena
28.05.2015 - Berlin Max-Schmeling-Halle
29.05.2015 - Kiel Sparkassen Arena Kiel
30.05.2015 - Bremen ÖVB Arena
20.06.2015 - Essen Stadion
26.06.2015 - Schwäbisch Gmünd Schießtalplatz
27.06.2015 - St. Goarshausen Loreley - Freilichtbühne
17.07.2015 - Füssen Königswinkel Open Air 2015
18.07.2015 - Mühldorf am Inn Rennbahn
25.09.2015 - CH – Schupfart Schupfart Festival 2015

 

Text: Maria K.


Nur noch 100 Tage bis zum W:O:A 2015

 - Louder than hell - 



Ab morgen wird der Countdown zweistellig! 100 Tage zählen wir noch bis zum besten Festival der Welt, dem Wacken Open Air. Die EBM-Fans unter euch mögen vielleicht milde lächeln (naja obwohl, Combichrist kommen!), doch die Metaller frohlocken. Zakk Wylde und seine Black Label Society, die Cannibal Corpse, Biohazard, Cradle of Filth, Death Angel, Dark Tranqulity, Dream Theater, Ensiferum, Danko Jones, Within Temptation, Europe, BossHoss, In Extremo, Kataklysm, Opeth, Rob Zombie, In Flames, Judas Priest und viele mehr betreten den heiligen Acker in 2015.

Auch eine Special Wacken-Open-Air-Show von Rock Meets Classic unter anderem mit Dee Snider von Twisted Sister und Michael Kiske (Ex Helloween) wird es geben. Rundherum wie immer der Erlebnispark der Metalheads: Pfahlsitzen für den guten Zweck, Spaßmetal hören im Biergarten, Wrestling gucken im Bullhead City Circus, Filme schauen auf dem Movie Field, Shoppen im Metal Markt, Fußball spielen im festivaleigenem Turnier, Kunst gucken im Wacken Foundation Camp, Planschen im Schwimmbad oder Chillen im Wackinger Village bei Mittelalter und Gaukelei… in Wacken ist man nie allein und es wird auch garantiert nicht langweilig!

 

 

Da wie in jedem Jahr das Wacken kurz nach Verkauf der ersten Ticket auch schon wieder ausverkauft war empfehlen wir euch die Nutzung der Wacken Community zum Ticketkauf. Unter woafor.wacken.com unter der Kategorie „Flea Market“ findet ihr An- und Verkauf-Beiträge, da die Tickets in diesem Jahr jedoch nicht personalisiert sind, könnt ihr bei privater Übergabe unter Überprüfung der Echtheit auch auf anderen Schwarzen Brettern Glück haben.

Wir freuen uns auf Wacken und Wacken freut sich auf uns!

Bis dann, Metalheads! Rain or Shine!

Unser Fazit vom letzten Jahr und reichlich bildhafte Eindrücke findet ihr hier und in unserer Bildergalerie


Was? Wacken Open Air 2015
Wann? 30.07.-01.08.2015
Wo? Wacken

Anreise z.B. über die offiziellen Anreisepartner wackenbus.de und metal-train.de
Infos und Specials wie Rent Your Tent, Camperpark, Toilet To Go etc. unter www.wacken.com

Femme Schmidt - eine Reise!   Zu einer musikalischen Reise zurück in eine beschwingte Zeit lädt die Moritzbastei Leipzig ein. Vom ersten Moment, indem die Bühnenscheinwerfer erleuchten und die zauberhafte Femme Schmidt erscheint, wird der Zuhörer unweigerlich von einem (Zappel)Fieber ergriffen.   Egal ob Chanson, Balladen oder Songs die an James Bond Movies erinnern, man ist sofort verführt mit den Fingern zu schnippen oder zu tanzen. Mit ihrer sanft gehauchten, auf zerbrechliche Art kraftvollen Stimme wärmt Femme Schmidt den Saal.   Das Tempo ihrer Musik zu wechseln, meistert diese Dame glanzvoll. Der Spagat zwischen emotionalem Tiefgang und leichter Be(swingt)heit wird in ihrem Repertoire (für die Jüngeren - LineUp) mehrmals mit spielender Leichtigkeit vollzogen.   Ist man als Zuhörer erstmal entschleunigt, wünscht man sich die Zeit zurück, in der man im Konzertsaal rauchen konnte. Die Vorstellung Femme Schmidt in einer verrauchten Bar auf einem alten Barhocker singen zu hören ist verlockend und passt einfach.   Für Alle, die eine Entschleunigung suchen oder einfach fingerschnippend tanzen wollen, sei diese Reise empfohlen.   Meine Damen und Herren, Vorhang auf für   Femme Schmidt

Beginn: 20:00Uhr

www.femmeschmidt.com

www.facebook.com/femmeschmidtofficial

Tickets: (Angabe MB Homepage)   VVK:22,00€ AK/Ermäßigt: 26,00 € / 22,00 €   direkt an der MB Vorverkaufsstelle oder   http://www.tixforgigs.com

Tour: Wer am 28.02.2015 nicht in die MB in Leipzig kommen kann, hat die Chance an anderen Haltestellen auf den Femme Schmidt Musikexpress aufzuspringen. Hier die Daten:

26.02.15 Göttingen - Musa

27.02.15 Aschaffenburg - Colos-Saal

28.02.15 Leipzig - Moritzbastei

05.03.15 Hamburg - Mojo

06.03.15 Bochum - Konzertkirche

11.03.15 München - Ampere

12.03.15 Reutlingen - Franzk

13.03.15 Zürich (CH) - Plaza

14.03.15 Basel (CH) - Grand Casino

20.03.15 Koblenz - Café Hahn

21.03.15 Berlin - Frannz Club

25.03.15 Mannheim - Alte Seilerei

26.03.15 Münster - Jovel

27.03.15 Köln - Gloria

28.03.15 Wilhelmshaven - Pumpwerk