×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 258
JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 254

Konzert Vorberichte

Konzert Vorberichte (247)

Nach dem Wacken ist vor dem Wacken

Der Vorverkauf für 2017 startet

In den letzten Jahren dauerte es keinen Tag, bis das Wacken Open Air ausverkauft war. Heute haben wir zwar das Gefühl, als seien wir gerade erst aus dem Zelt gefallen und hätten immer noch Schlamm am Stiefel. Wir müssen euch aufgrund der Dringlichkeit jedoch natürlich dennoch Bescheid geben, darüber, dass der Vorverkauf für 2017 startet und darüber, was ihr verpasst, wenn ihr nicht schnell genug seid. Deswegen schauten wir wie gebannt am Wackensamstag auf die riesigen LED-Leinwände um euch die Bands des nächsten Jahres glühend heiß zu servieren.

WARDRUNA – erstes Klub-Konzert in Deutschland, einziges Deutschland-Konzert der Ragnarok-Tour 2016-17 am 12. November 2016 im Eventpalast Leipzig (Volkspalast)

Wardruna ist ein norwegisches Musik-Projekt, das sich der musikalischen Verarbeitung der nordischen Kultur und esoterischer Traditionen verschrieben hat. Mit dem Einsatz der ältesten nordischen Instrumente und Versmaße sowie Texten auf Norwegisch, Nordisch und Urnordisch gibt Wardruna den alten und immer noch relevanten Ideen und Weisheiten aus der Vergangenheit eine neue Stimme.

The big five

Unsere fünf Festivaltipps für Metalfans von Metalfans

Festivals gibt es mittlerweile in allen Größen und Geschmachsrichtungen von Anfang März bis Ende Oktober. Wir haben euch hier die großen 5 der Metalszene gelistet, um schon mal die Vorfreude auf die ganz heiße Phase im Hochsommer zu schüren.

 

WACKEN OPEN AIR 

Das Wacken Open Air findet seit 1990 an jedem 1. Augustwochenende in Wacken bei Itzehoe in Schleswig Holstein statt. Das Wacken ist Kult, auch weil das ehemalige Bikertreffen in seiner Geschichte bereits große Bands und alte Klassiker auf die Bühne gebracht hat. Bis zu 75.000 Zuschauer sahen Iron Maiden, Saxon, Rammstein, Judas Priest, Rock Meets Classic, Motörhead, die  Scorpions, Deep Purple, Alice Cooper, Ministry oder andere Helden aus Classic, Melodic, Death, Thrash oder anderen Metal-Genres. Zum W:O:A gehört neben den jährlichen „Ausverkauft“-Meldungen kurz nach dem letzten Festivaltag des Vorjahres auch ein Biergarten mit Blasmuikrock, das größte Festivalzelt der Welt mit Wrestling und Spoken Word-Vorträgen, das beste Dorf mit besten Bewohnern der Welt, ein mittelalterliches Wackinger-Village, ein Metalmarkt sowie ein umfassendes Kunst- und Kulturprogramm. Kult!

www.wacken.com

 

SUMMER BREEZE

Das Summer Breeze gibt es seit 1997. Vom kleinen Festival hat es sich mittlerweile zu einem der besten Metalfestivals des Landes entwickelt. Anthrax, In Flames, Amon Amarth, Children of Bodom, Kreator, Fear Factory, Nightwish, Slayer und viele weitere international bekannte Bands aus Death Metal, Rock, Metalcore und Thrash Metal stehen hier auf vier Bühnen vor 45.000 Besuchern. Der Austragungsort ist ein alter Flugplatz im Norden Frankens, in Dinkelsbühl, wo ganz Deutschland zusammen trifft. Episch!

www.summer-breeze.de

 

Rock Hard Festival

 

In Gelsenkirchen  findet das Rock Hard Festival seit dem 20. Jubiläum des gleichnamigen Metal-Magazins jährlich zu Pfingsten statt. Das Line-Up ist kleiner gefasst als bei anderen Festivals, doch Blind Guardian, die Cannibal Corpse, Grave Digger, Kreator, Machine Head, Sepultura, Sodom oder Doro standen hier schon auf der Bühne. Hier, das ist übrigens ein Amphitheater, dessen Innenraum nur 6.100 Menschen Platz bietet. Von den Autos getrennte, kleine Campingflächen und ein familiäres Flair machen das Rock Hard Festival zu einem nahezu urbanen Festival inmitten einer der umtriebigsten Metal-Herkunftsregionen des Landes.

www.rockhard.de/festival

 

BANG YOUR HEAD

Das Band Your Head nennt sich ganz unbescheiden die ultimative Heavy Metal Party, die jährlich Mitte Juli in Balingen (Baden-Württemberg) stattfindet. Seit 1996 gibt es das als ursprünglich "kleine" Privat-Party mit 600 Besuchern gegründete Festival, das bisher Dio, W.A.S.P., Deep Purple, Doro, Alice Cooper, Foreigner, Twisted Sister oder Thin Lizzy bei bis zu 36.000 Zuschauern auf die Bühnen stellte.  Seit 2015 findet das Bang Your Head an drei statt nur zwei Tagen statt - teilweise in der 2.500 Menschen fassenden Halle des Messegeländes. Die Campingflächen sind, wenn auch nicht alle binnen kürzester Zeit zu Fuß, über Shuttlebusse erreichbar, campen kann man dafür hier auch direkt neben seinem Fahrzeug. Die Resonanz zum BYH ist stets gut, die Infrastrukturabstriche scheinen dem Spaß keinen Abbruch zu tun. Na dann mal los!

www.bang-your-head.de

 

WITH FULL FORCE

 

Da sind wir Lokalmatador, das With Full Force ist wichtig! In Roitschjora bei Leipzig bietet es neben Metal auch Hardcore und Punkmusik und bringt rund um den ersten Juli rund 30.000 Gäste auf einen Segelflugplatz. Soulfly, Bad Religion, In Flames, Motörhead aber auch Rammstein, Marilyn Manson, Korn, Walls of Jericho, Manowar, Agnostic Front, Five Finger Death Punch oder Rob Zombie, die Emil Bulls, Sick Of It All, Heaven Shall Burn und Parkway Drive werden hier gefeiert. Zwei Bühnen, ein kleines Festivalgelände an einem Baggersee, viel Bier und sächsischer Charme machen das Full Force beim Schwarze Presse-Team seit mehr als einem Jahrzehnt zu einem Muss.

www.withfullforce.de

 

 

01.-03.07.2016 - WITH FULL FORCE XXIII

Mit Line-Up der Spitzenklasse startet der Hardcore-Sommer in Roitzschjora 

Die ersten großen Festivals haben einen teilweise klitschnassen Start in den Festivalsommer 2016 eingeläutet, doch für Freunde der härtesten Gangarten bietet in diesem Jahr besonders das 23. WITH FULL FORCE auf dem Flugplatz in Roitzschjora einen echt heißen Auftakt in die Open Air Saison. Zahlreiche erstklassige Bands aus allen Teilen der Welt sind diese Jahr auf Open-Air-Touren unterwegs und nicht wenige davon machen auch beim Hardcore-Klassiker in Nordsachsen einen Zwischenstopp. Wer das Line-Up des Vorjahres schon beeindruckend fand, der hatte zum einen vollkommen recht und wird zum anderen erfreut sein, dass in 2016 nochmal eine fette Schippe draufgepackt werden konnte.

Zum mittlerweile gewohnt breit aufgestellten Angebot an erstklassigen Bands wie den Headlinern um 5FDP, SLAYER, Amon Amarth und der besonders starken "zweiten Reihe" mit Legenden ihres jeweiligen Genres wie Bad Religion, Hatebreed, Six Feet Under, Paradise LostBehemoth und Walls of Jericho gesellt sich auch wieder ein starker Core-Mix quer durchs Alphabet - von Architects & August Burns Red bis We Butter The Bread With Butter

Doch nicht nur im Bereich Booking haben die Organisatoren aufgerüstet, sondern es wird auch erstmalig eine 3.Bühne auf dem WFF geben. Auf der neuen METAL HAMMER STAGE werden neben einer den einer bunten Auswahl gestandener Bands (The Hirsch Effekt+Varg+Unleash the Sky+Stepfather Fred+Raunchy+Smoke the Sky+Arktis+Siberian Meat Grinder & Hammercult) auch die sechs Sieger des Metal Hammer Votings spielen dürfen.  Trailer Park Sex, The Matter of China TMOC, Groovenom, Modern.Death.Pop! Cadavers, Cry my Name & Watch Them Fade haben sich aus mehreren Hundert Bewerbern und den 30 Finalisten durchgesetzt und erhalten dank der Fanvotes die Chance auf dem staubigen Acker in Roitzschjora zu spielen.  

Wer die letzen Tage bis zum Wiedersehen dem empfehlen wir einen Blich zurück zu unserem Fazit oder den Bildern vom Vorjahr oder einen Besuch auf einer der verbliebenen noch ausstehenden Warm-Up-Parties (s.u.).

Wir freuen und auf drei fette Tage, bestes Sommerwetter und eines der stärksten Line-Ups die das With Full Force je zu bieten hatte. \m/

Was?             XXIII. With Full Force

Wann?          01.-03.07.2016

Wo?              Flughafen Roitzschjora

Ticktes?        Weekendticket für 109,95 € im Shop oder an allen VVK-Stellen

Infos?          auf der Homepage

Warmup-Parties:

18.06.2016 Berlin PITCAM NIGHTS Party Badehaus Berlin
18.06.2016 Rottenburg Juha Klause
18.06.2016 Eisleben Molotow Club Keller
24.06.2016 Chemnitz Subway To Peter
28.06.2016 Dresden Chemiefabrik
30.06.2016 Berlin Sage Club

09.07.2016 - Sommer, Sonne, Soundgenuss: Drittes Darkflower Open Air @ Parkbühne

Nach der Premiere im Jahr 2014 und einer gelungenen Fortsetzung im letzten Jahr dürfen sich Freunde der dunklen Musikszene im Juli erneut auf ein erstklassiges Line-Up unter freiem Himmel freuen. Zum dritten Mal wird sich die Leipziger Parkbühne in ein schwarzes Gewand hüllen und das Publikum mit ihrer einzigartigen Atmosphäre und einem außergewöhnlichen Klangprogramm verwöhnen. Vier auserwählte Bands – APOPTYGMA BERZERK, MELOTRON, CLAN OF XYMOX und HEAD-LESS – werden ihre Zuhörer an diesem Abend mit elektronischen und rockigen Klängen einheizen.

Headliner ist in diesem Jahr das nunmehr seit über 20 Jahren existierende norwegische Musikprojekt APOPTYGMA BERZERK. Die Musiker rund um den charismatischen Sänger und Bandgründer Stephan L. Groth warten mit düsteren, energiegeladenen Elektrohymnen auf, die in den vergangenen Jahren zunehmend von lebhaften Gitarrensounds begleitet wurden. Ihr letztes Studioalbum „Rocket Science“ erschien Anfang 2009, gefolgt von LiveAufnahmen unter dem Titel „Imagine There's No Lennon“ im Herbst 2010. Seither ist die Band vor allem als Act auf Festivals und Konzerten in Europa vertreten und begeistert das dunkelbunte Publikum mit einem Spektrum an Elektro, Pop und Rock.

In das musikalische Line-Up reihen sich zudem die Mecklenburger Jungs von MELOTRON ein. Ihr unverwechselbares Profil aus individuell geprägten Elektro- und SynthiepopRhythmen, gepaart mit deutschsprachigen und teils provokanten Lyrics macht sie zu einem Geheimtipp unter Freunden elektronischer Tanzmusik. Mit ihrem Album „Werkschau“ aus dem Jahr 2014 präsentieren sie ein kreatives Schaffenswerk aus den beliebtesten Songs ihres bisherig künstlerischen Daseins.

Als Dritter im Bunde sorgt die aus dem Dark-Wave-Umfeld bekannte Musikgruppe CLAN OF XYMOX als ältester Vertreter der Szene an diesem Abend für nahezu nostalgischen Charme. Ronny Moorings kann als Kopf der Truppe mittlerweile auf unzählige Veröffentlichungen – darunter auch Releases unter dem anfänglichen Bandnamen XYMOX – blicken. Die letzte Platte erschien 2014 unter dem Titel „Matters Of Mind, Body & Soul“ und überzeugt die Kenner mit einem Potpourri an ruhigen und gelassenen sowie experimentellen und kraftvollen Szenen.

Last but not least rundet das Trio HEAD-LESS das Open Air-Programm ab. Unter dem Motto „Electronic Pop with an edge!” bringen die Jungs an diesem Abend frischen Wind auf die Leipziger Parkbühne. Mit der erst Ende 2015 erschienenen EP “Punish Your Head“ dürfen die Zuhörer in jedem Fall auf energiegeladene Songs mit schwungvollen Rhythmen hoffen.

WAS? 3. DARKFLOWER OPEN AIR

WER? APOPTYGMA BERZERK, MELOTRON, CLAN OF XYMOX, HEAD-LESS

WANN? 09.07.2016, 17 Uhr

WO? Parkbühne Leipzig (Clara-Zetkin-Park)

Tickets und weitere Infos unter: http://www.mawi-concert.de …und an allen bekannten Vorverkaufsstellen

VVK 39,50 € (zzgl. Versand)

Tickethotline 0341/9800098

Text: Maria K.

 

03.-04.06.2016 - Black Beach Festival @ Löderburger See

Am 3.+4.06.2016 präsentieren wir Euch zum 1.Mal das Black Beach Festival am Löderburger See.

Die Idee entstand am 6.6.2015, als wir die beste Depeche Mode Cover Band Deutschlands "FORCED TO MODE" an den Löderburger See holten. Aus dem Stand erreichten wir eine Zuschauerzahl von ca. 900 Personen. Der Zuspruch war riesig und viele Danksagungen für die Organisation folgten, genau wie große Bitten um eine Wiederholung. Warum's also nicht nochmal tun und weiter ausbauen, dachten wir.

Nun ist es also endlich soweit: Wir laden Euch zum 1. BLACK BEACH FESTIVAL 2016 ein!!! "BLACK" weil die verschiedenen Genres der "Schwarzen Szene" wie Electro, Synthpop, EBM, Industrial und Wave durch unser Line-Up bestens vertreten werden. "BEACH" weil die Location "Am Löderburger See" mit Strand, See, Restaurant, Bade- und Campingmöglichkeiten, Wasserrutsche, sowie Wasserski und anderen Freizeitmöglichkeiten alles zu bieten hat, was im Sommer Lust und Laune macht. "FESTIVAL" weil wir 6 Spitzen-Acts an 2 Tagen für Euch auf eine Bühne holen!

Wir wünschen Euch viel Spaß und hoffen es ist nicht das letzte Mal!!!

LINE-UP Freitag (3.6.2016)
Traumtanz (official)
Blind Passenger
DE/VISION

LINE-UP Samstag (4.6.2016)
head-less
Beyond Obsession
Forced To Mode

EINLASS
jeweils 18:00 Uhr

BEGINN
jeweils 19:00 Uhr

TICKETS
online über http://ticket69.de/cms/front_content.php?idcat=614

ab 01.03.2016 über folgende Vorverkaufsstellen
Nail-Style Nagelstudio, Prinzenberg 3, 39418 Staßfurt
Restaurant "Am Löderburger See", 39444 Hecklingen
Theatercafé, Steinstraße, 39418 Staßfurt

MEHR INFOS
im Netz unter www.blackbeachfestival.de

https://m.facebook.com/blackbeachfestival/

https://www.facebook.com/events/1137654886246892/?ti=cl


Leipzig empfängt die dunkelbunte Welt zum Wave-Gotik-Treffen

25-jähriges WGT-Jubiläum zu Pfingsten

 

Alljährlich putzen sich die Leipziger heraus, um die schwarze Szene mit all ihren Subkulturen in der aufgeschlossenen Metropole Sachsens zu begrüßen. Für viele sicher einer der Höhepunkte des Jahres! Denn beliebt ist das Treffen nicht nur unter Szenegängern vom ganzen Erdball sondern über die Zeit auch fest im Herzen der Leipziger verankert. Mit mehr als 20.000 Anhängern und Besuchern wird in diesem Jahr bei dem, in seiner Art und Größe, weltweit einmaligen Treffen gerechnet.

Unzählige Bühnen und ein Potpourri verschiedenster Künstler! Vom Pre-Opening am Donnerstagabend bis in die frühen Morgenstunden des Dienstags lassen 200 Bands und Künstler die Hallen und Freiluftbühnen beben, während außergewöhnliche Artisten, szenebekannte Händler und die traditionelle Handwerkerschaft neugierige Blicke auf sich ziehen. Beim Ohrenschmaus von Gothic-Metal über Synthie-Pop bis hin zu Industrial und vielem mehr bleiben kaum Wünsche offen. Für staunende Augen sorgen Schmiede, Wikinger oder Feuerkünstler und um hungrige Mägen und durstige Kehlen kümmern sich Bäcker, Grillmeister oder Kelterer. Mit dem prall gefüllten Veranstaltungsplan versuchen die Organisatoren stets, dem vielfältigen Charakter der Szene gerecht zu werden. Konzerte, Partys, Lesungen, Ausstellungen und Führungen gehen dabei Hand in Hand.

Wie jedes Jahr ziehen sich die sehenswürdigen Veranstaltungsstätten wie eine schwarze Perlenkette an rund 50 Orten durch die gesamte Stadt. Mittelpunkt bildet dabei nicht nur das bei Markkleeberg gelegene agra-Gelände als Konzertgelände mit Markthalle, Szenecafé und Zeltplatz sondern auch das Heidnische Dorf am Torhaus Dölitz oder der mittelalterliche Wonnemond-Markt auf der im Zentrum befindlichen, ehemaligen Stadtbefestigung – der Moritzbastei. Unter freiem Himmel finden auch Treffen in Parks wie bspw. das Viktorianische Picknick, das SteampunkTreffen oder Führungen auf dem Südfriedhof statt. Szene-Lokale, Clubs und Bars wie das Darkflower, das 4Rooms oder die Sixtina sorgen für eine vertraut düstere Atmosphäre. Und Klassiker wie das Völkerschlachtdenkmal mit seiner Ruhmeshalle, der Kohlrabizirkus mit den architektonisch einprägsamen Kuppelhallen oder der nostalgische Charme des Volkspalasts fehlen ebenso nicht. Auch wundervolle klassische Musik gehört erneut zum WGT-Programm, darunter Wagner-Opern, Kammermusik, Orgelkonzerte und Mozarts Requiem als Ballett. Bram Stokers „Dracula“ wird als Musical zu erleben sein.

 

Als Sahnehäubchen – aber durchaus in der Szene nicht unumstritten – wird das 25-jährige WGT-Jubiläum am Donnerstag mit einer großen Eröffnungsfeier im Freizeitpark „BELANTIS“ im Süden der Messestadt gekrönt. Bis Mitternacht stehen an diesem Tag sämtliche Fahrgeschäfte für abenteuerliche Ausflüge durch die Nacht zur Verfügung. Begleitet wird das Treiben zu späterer Stunde von Leipziger Szene-Veteranen der ersten Stunde, unter ihnen auch die beiden Gründer des WGT, Michael Brunner und Sandro Standhaft als DJ-Team „Moonchild“, die mit Hörgenuss für jeden Geschmack aufwarten. Für strahlende Augen wird zudem ein Eröffnungsfeuerwerk sorgen und auch mit weiteren Überraschungen ist zu rechnen.

 

Wer sich bis dahin die Vorfreude auf das dunkelbunte Treiben versüßen möchte, sollte sich die Sonderausstellung „Leipzig in Schwarz“ im Stadtgeschichtlichen Museum nicht entgehen lassen! Dort erfährt man nicht nur Wissenswertes über die Geburtsstunde des Events, sondern auch die facettenreichen Geschichten seiner Besucher.

 

(Text: Maria K.)

 

Was? 25. Wave-Gotik-Treffen 
Wann? 13.05.2016 bis 16.05.2016
Wo? Leipzig
Tickets?

 

4-Tageskarte für alle Veranstaltungen im Rahmen des 25. Wave-Gotik-Treffens Pfingsten 2016 zu 120,- €im Vorverkauf (inkl. VVK-Gebühr). Die Veranstaltungskarte beinhaltet die Fahrtberechtigung für Nahverkehrsmittel(Straßenbahn, Busse, S-Bahn der MDV-Zone 110) vom 13.Mai, 08:00 Uhr - 17.Mai, 12:00 Uhr (ohne Sonderlinien).

 

4-Tageskarte + Obsorgekarte zu 145,- € (inkl. VVK-Gebühr) mit folgendem Leistungspaket:

· Zeltplatznutzung auf dem Treffenzeltplatz

· „Pfingstbote“ – das ausführliche Treffen-Programmbuch

 

Ohne Obsorge-Karte sind das Betreten und die Nutzung des Treffenzeltplatzes nicht möglich. Die Obsorge-Karte gilt nur in Verbindung mit einer Treffen-Veranstaltungskarte.

 

Parken: Für das Parken auf dem Treffengelände ist eine Parkvignette zu 15,- € (inkl. VVK-Gebühr) für den gesamten Treffen-Zeitraum erforderlich. Ohne Parkvignette ist das Parken auf dem Treffengelände (agra-Treffenpark) nicht möglich.

 

Tickets und Infos unter:

 

· http://www.wave-gotik-treffen.de/

 

· www.facebook.com/WaveGotikTreffen

 

· Infotelefon: 0341-2120862


Bisher bestätigte Künstler (Stand 04/2016): Aesthetic Perfection (USA) Amber Asylum (USA) Amnistia (D) And Also The Trees (GB) Angelic Foe (S) Artwork (D) Aurelio Voltaire (USA) Autumnal (E) Árnica (E) Backworld (USA) Balzac (J) Banane Metalik (F) Bestial Mouths (USA) Bifröst (A) Biomekkanik (S) Black Moon Secret (D) Blitzmaschine (D) Chainreactor (D) Christ Vs. Warhol (USA) Christine Plays Viola (I) Cinema Strange (USA) Coppelius (D) Crematory (D) Cult Club (D) Culture Kultür (E) Cultus Ferox (D) Dark Fortress (D) Darkhaus (D/USA) Darkher (GB) Das Ich (D) Dernière Volonté (F) Destin Fragile (S) Deutsch Nepal (S) Diary Of Dreams (D) Die Krupps (D) Die Wilde Jagd (D) Diodati (D) Dirk Ivens (B) Dornenreich (A) Drangsal (D) Endless Asylum (E) Enslaved (N) Eric Fish And Friends (D) Estampie (D) Faun (D) Gernotshagen (D) Girls Under Glass (D) Golden Apes (D) Gothminister (N) Grausame Töchter (D) Hante. (F) Har Belex (E) Harpyie (D) Haujobb (D) In The Nursery (GB) Irdorath (BY) Irfan (BG) James Rays Gangwar (GB) Jessica93 (F) Joachim Witt (D) Kari Rueslåtten (N) Kauan (RUS) Kirsten Morrison (GB) Kommando (D) Korpiklaani (FIN) Krayenzeit (D) Kuroshio (FIN) Kyoll (D) Lacrimosa (CH) Lament (D) Last Leaf Down (CH) Leather Strip (DK) Leaves' Eyes (D/N) Legend (IS) Lene Lovich Band (USA) Lord Of The Lost (D) Machinista (S) Maschinenkrieger KR52 vs. DISRAPTOR (D) Mesh (GB) My Dying Bride (GB) Näo (F) Nekromantix (DK) Neuroticfish (D) Nordvargr (S) Nullvektor (D) One I Cinema (D) Orange Sector (D) Other Day (D) Patenbrigade Wolff (D) Peter Murphy (GB) Peter Yates (GB) Pink Turns Blue (D) Plastic Noise Experience (D) Position Parallèle (F) Pride And Fall (N) Psilocybe Larvae (RUS) Reaper (D) Roger Rotor (CH) Ruined Conflict (USA) Saeldes Sanc & Ernst Horn (D) Sangre De Muerdago (E) Schöngeist (D) Schwarzer Engel (D) Siechtum (D) Signal Aout 42 (B) Sigue Sigue Sputnik (GB) Skálmöld (IS) Solar Fake (D) Somatic Responses (GB) Sonar (B) Suicide Commando (B) Sunset Wings (RUS) Supersimmetria (D) Tanz Ohne Musik (RO) Te/DIS (D) The Aerdt (D) The Angina Pectoris (D) The Deadfly Ensemble (USA) The Fright (D) The House Of Usher (D) The Legendary Pink Dots (NL) The Protagonist (S) The Underground Youth (GB) The Visit (CDN) Thorofon (D) Tragic Black (USA) Treha Sektori (F) Triarii (D) Trollfest (N) Ultranoire (H) Unzucht (D) Valhall (S) Velvet Acid Christ (USA) Versengold (D) Winter Severity Index (I) Winterkälte (D) Xeno & Oaklander (USA) XTR Human (D)

 

 

 

Neuer Ohrenschmaus für Düsterrocker und Metalfreunde

Tour und Debütalbum von „Canterra“ stehen in den Startlöchern

Foto: Andraj Sonnenkalb

 

Die Musikwelt ist um eine kreative Perle reicher! Die Leipziger Gothic-Metal-Band “Canterra“ (vormals “Avatar”) schlägt ein neues Bandkapitel auf und kehrt mit ihrem Debütalbum „First Escape“ (Release: 19.02.) zurück auf die Bühne!

Musikalisch lassen die charismatische Sängerin Korinna und ihre energiegeladenen Jungs Harry (Gitarre), Hannes (Gitarre), Tom (Bass) und Max (Schlagzeug) im neuen musikalischen Gewand nichts anbrennen! Von einprägsamen Gitarrenriffs und dominanten, metallischen Klangteppichen bis hin zu schwereloser, sanftmütiger Harmonie jonglieren sie mit der Magie der Musik und beeindrucken durch rhythmische und gesangliche Vielfältigkeit. 

Im Februar touren die Leipziger Musiker als Support des langjährigen, alternativen Musikprojekts “Lacrimosa“ durchs Land. Die deutschsprachige Band um Gründer Tilo Wolff vereint symphonische, rockige sowie klassische Stile und kann auf unzählige Chartplatzierungen und weltweite Tourneen zurückblicken. 

Bis zum Tourstart Mitte Februar verbleiben nur noch wenige Tage! Bereits JETZT liefert jedoch das Pre-Listening zur neuen Platte von “Canterra“ einen kleinen Vorgeschmack auf das, was die Zuhörer im neuen Album und auf den Konzerten erwarten dürfen: http://canterra.de/exclusive-pre-listening

Wer sich diesen musikalischen Zauber nicht entgehen lassen möchte, sollte sich die Tourtermine als Schmankerl dick im Kalender anstreichen. Die Schwarze Presse wird für euch die Eindrücke vom Konzert in Leipzig festhalten und exklusiv aus einem Interview mit “Canterra“ berichten!

// Text: Maria K. 

//Fotos: Andraj Sonnenkalb

Wer?              Lacrimosa & Special Guest Canterra

Wann?           21.02.2016, 20 Uhr

Wo?                Werk 2, Leipzig

 Tickets und Infos an allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter:

http://canterra.de/

http://lacrimosa.ch/

Termine der “Unterwelt-Tour” 2016

 

Grau im Licht Tour 2015: Diary of Dreams + Special Guest: The Beauty of Gemina

 

Im Oktober 2015 erschien das neue Album von Diary of Dreams.

Die Band welche nun schon vor über 20 Jahren von Adrian Hates gegründet wurde startet mit einem neuen Album und Tour in den Herbst des Jahres 2015.

Das brandneue 12. Album mit seinen 12 Titeln trägt den Namen „Grau im Licht“ wie die gleichnamige nachfolgende Tour im November 2015.

Als Special Guest werden die Schweizer „The Beauty of Gemini“ die Tour begleiten, man kennt sie schon von der letzten Akustiktour her.

Ein erwartungsgemäß düsteres brachiales Album mit unverkennbarer Stimme gepaart mit gewaltigen Gitarren und Synthieklängen, es ist neu, anders und doch unverkennbar Diary of Dreams.

Das neue Album reißt regelrecht mit in die Gedanken und Gefühle, mal melancholisch, mal aggressiv aber gerade daneben dürfen auch die tiefgreifenden Balladen nicht fehlen.

Grau im Licht ist musikalisch sehr ausgreift und macht neugierig auf das kommende Konzert in Leipzig.

Der Spielort wird diesmal am 20. November das Werk 2 sein.

 

 

Tourdaten November 2015 

11.11.2015 Nürnberg Z-Bau

12.11.2015 München Backstage
13.11.2015 Karlsruhe Substage
14.11.2015 Stuttgart clubCANN
16.11.2015 Frankfurt a. Main Batschkapp
17..11.2015 Bochum Zeche
18.11.2015 Bremen Tivoli
19.11.2015 Hamburg Markthalle
20.11.2015 Leipzig Werk 2
21.11.2015 Warschau Progresja Music Zone
22.11.2015 Berlin C-Club

Halle A, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr, VVK: 25,30 €

Homepage DoD

Homepage The Beauty of Gemina

God Is An Astronaut – Helios|Erebus

– Europa Tour -
 
Als die irischen Zwillingsbrüder Torsten und Niels Kinsella vor 13 Jahren ihre rein instrumentelle Space-Rock-Band God Is an Astronaut gründeten, hätten sie sich wohl nie träumen lassen, dass sie einmal durch Europa und sogar die ganze Welt touren würden. Mit der Intention, sich nicht in die Zwänge der berechnenden Musikindustrie zu begeben, riefen sie damals ihr eigenes Plattenlabel Revive Records ins Leben und veröffentlichten im Jahr der Bandgründung ihr Debütalbum The End of the Beginning (2002). Nachdem sich die damals noch dreiköpfige Band in den ersten Jahren durch Mund-zu-Mund-Propaganda in die Ohren ihrer Zuhörer spielte, erregten sie die Aufmerksamkeit der breiten Öffentlichkeit in ihren späteren Live-Shows vor allem durch ihre visuell ausgereiften Bühnenauftritte.
 
Den Durchbruch erlangten God Is An Astronaut mit ihrem zweiten Album All Is Violent, All Is Bright (2005), welches die Band zusammen mit den nachfolgenden Aufnahmen durch ihre ersten Auftritte in Europa und den USA begleitete. Zunehmend entwickelten sich die Musiker zu einer der einflussreichsten Post-Rock-Bands ihrer Zeit. Inzwischen können sie auf sieben unverwechselbare Alben und eine EP zurückblicken. Die letzte Platte Helios|Erebus (2015) erschien im Juni dieses Jahres und wartet sowohl mit kraftvollen Riffs als auch verträumter Schwerelosigkeit – passend zu ihrem Konzept „Light vs. Dark“. Bassist Niels Kinsella bezeichnet das Werk als „mächtigste“ Veröffentlichung im Werdegang der Band.

Die erste Etappe ihrer Europa-Tour haben die Jungs mit einem nordisch geprägten September-Tourplan bereits hinter sich. Weiter geht es ab 11.10. in London. Und da das Beste bekanntlich zum Schluss kommt, dürfen sich die Fans in Leipzig und Berlin Ende Oktober auf einen effektvollen Ausklang freuen.

 Was? God is an Astronaut

Wann? 23.10.2015

Wo? Werk 2, Leipzig - Halle D

 Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

VVK: 22,40 €

 

 Tickets und Infos unter:

 

 http://godisanastronaut.com/

 

 https://www.facebook.com/godiaa/

 

 http://www.bandsintown.com/GodIsAnAstronaut

 

 http://www.eventim.de/

 

 Homepage

 

 Facebook

 

 Werk2

Tour Dates 2015 – European Tour – Helios|Erebus

 So, 11.10.2015 London (GB)

 Mo, 12.10.2015 Frankfurt (D)

 Mi, 14.10.2015 Rom (I)

 Do, 15.10.2015 Bologna (I)

 Fr, 16.10.2015 Pordenone (I)

 Sa, 17.10.2015 Zürich (CH)

 So, 18.10.2015 Stuttgart (D)

 Mo, 19.10.2015 Wien (A)

 Die, 20.10.2015 Budapest (H)

 Mi, 21.10.2015 Bratislava (SK)

 Do, 22.10.2015 Prag (CZ)

 Fr, 23.10.2015 Leipzig (D)

 Sa, 24.10.2015 Berlin (D)

Weitere Konzerte 2016:

Fr, 19.02.2016 Kiew (UA)

Sa, 20.02.2016 Minsk (BY)

So, 21.02.2016 Moskau (RUS)

Mo, 22.02.2016 Sankt Petersburg (RUS)

Text: Maria K.