14.-16.06.2018 - XXV. WITH FULL FORCE @ Ferropolis

On: 21/02/2018

Jubiläum in Eisen - 25 Jahre WITH FULL FORCE 

Für 25 gemeinsam durchstandene Jahre darf ein Ehepaar bekanntermaßen ein silbernes Jubiläum feiern. Beständigkeit und Treue im Festivalbereich scheint hingegen nach dem selben Zeitraum mit reichlich Eisen belohnt zu werden. So feiert das With Full Force sein 25-jähriges Bestehen mehr als angemessen in seinem zweiten Jahr in der Stadt aus Eisen- Ferropolis - mit einem äußert bunten Strauß an Bands.

Danke für 25 Jahre!

Was vor 25 Jahren im Stadtpark von Werdau begann und nach einem kurzen Zwischenstopp in Zwickau über viele Jahre hinweg auf dem selbsternannt härtesten Acker Deutschlands, dem Flugplatz in Roitzschjora wuchs und reifte, feiert jetzt an seit 2017 neuer Stätte ein Jubiläum, welches zu erreichen der Großteil der zahlreichenden entstehenden und vergehenden Open Air Events, nicht mal zu träumen wagte. Ein viertel Jahrhundert lang den Fans jeden Sommer ein Angebot zu machen, welches Jahr für Jahr dankend angenommen wird, ist sicher nicht leicht und war in manchem Jahr auch mit reichlich Debatte versehen. Auch der Umzug nach Gräfenhainichen war sicher kein leichter, aber ein für die Entwicklung und vor allem den Fortbestand des WFF ein wichtiger Schritt. Wir blicken daher sowohl dankbar zurück als auch optimistisch nach vorne, auf dass das With Full Force auch weiterhin als Pflichttermin im Festivalkalender steht und locker nochmal 25 Jahre drauf legt. 

The Priest is back here!

In Sachen Line-Up hat sich ja der treue WFF-Besucher in all den Jahren nie wirklich beschweren können. Die Liste der internationalen und deutschen Top-Acts ist über die zweieinhalb Dekaden mächtig und prächtig angewachsen. Aber ein Kapelle hat in dieser illustren Sammlung namhafter Größen noch gefehlt: JUDAS PRIEST.
Die Heavy Metal Urgesteine um Rob Halford gibt es zwar fast doppelt so lange das With Full Force, aber mit ihrem aktuellen Album Firepower haben die Briten nochmal ein richtig, hartes Brett angeliefert und dürften mit neuen wie alten Stücken einen würdigen Beitrag zu einem u.a. mit Eskimo Callboy und Hatebreed bestens besetzten Freitag abliefern. Ein Freitag, welcher nebenbei bemerkt mit dem Dreigestirn aus Dritte Wahl, Moscow Death Brigade und Perkele noch ganz besondere musikalische Momente bereit hält.

Eistee & andere Besonderheiten

Auch wenn durch den Wegfall der im vergangenen Jahr leider oft nur mäßig besuchten Big Wheel Stage ein paar weniger Band im diesjährigen Lineup zu finden sind, so mangelt es dennoch nicht ab erwähnenswerten Besonderheiten, die man so eher selten oder bisher noch nie zu sehen bekam. So sind z.B. Body Count mit ihrem charismatischen Frontie Ice-T am Freitag am Start, die mit ihrem 2017er Album Bloodlust eindrucksvoll ihren Erfolg der 90er fortsetzen - No Lives Matter!

Die Samstag Nacht bietet als krönenden Abschluss der WFF-Jubiläums eine Vielzahl von erwähnenswerten Besonderheiten. So haben die Niederländer von Dool ein spezielles Flame Set für ihren Auftritt auf der Metal Hammer Stage angekündigt und im Impericon Hard Bowl wartet um 0:30 Uhr ein noch unbekannter Suprise Act auf jene, die besonders viel Durchhaltevermögen haben. Wer sich dahinter verbirgt, ist aktuell Gegenstand vieler Spekulationen. Vielleicht haben sich ja Heaven Shall Burn doch nochmal überreden lassen, ihre unlängst angekündigte Auszeit etwas später zu starten, um mit dem With Full Force gemeinsam zu feiern? Das Licht ausmachen dürfen danach die finnischen Cello-Virtuosen von Apocalyptica und damit ihren im vergangenen Jahre wetterbedingt ausgefallenen Slot in sicher imposanter Kulissen nachholen, um mit ihren Interpretationen der Metallic-Klassiker das 25. Force würdig abschließen. 

Erstmals Tagestickets im Angebot

Als Besonderheit und lt eigenen Angaben dem vielfältigen Lineup geschuldet, bietet das WFF in diesem Jahr erstmals auch Tageskarten an. Bei Eventim können mit Print @ Home also auch spontan Tickets für einzelne Tage erworben werden. Damit dürfte auch Fans mit weniger breit aufgestelltem Musikgeschmack oder altersbedingter Festivalschwäche eine gute Möglichkeit geboten werden, ihre Wunschband live zu sehen. 

Für alle die schon lange gebucht haben und wie auf heißen Kohlen sitzen heißt es jetzt die Vorräte an Büchsenbier und Dosenravioli aufzufüllen, die Dichtigkeit von Zelt und Fahrer zu prüfen und sich mit der Running Order im Gepäck schon mal einen Schlachtplan zurechtzulegen. Wir sehen uns auf dem Acker!

Was? WITH FULL FORCE - Summer Open Air XXV
Wann? 14.-16.06.2018
Wo? Ferropolis / Gräfenhainichen

Tickets: Offizielle Seite u.a. auch Parken und Duschen - Eventim mit Tagestickets

Offizielle Apps: Android App - iOS App

Verbleibende Warmup-Parties:

25.05. Hamburg / Logo Hamburg
26.05. Berlin / Nuke Club
01.06. Jena / Rosenkeller
01.06. Leipzig / Bandhaus Leipzig
02.06. Rottenburg / Jugendhaus Klause
02.06. Zwickau / Spare Time Bar
07.06. Berlin / Sage Club

Read 857 times Last modified on 06/06/2018

Leave a comment

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.