22.06.-24.06.2017 - WFF XXIV - RUNNING ORDER + Final Booking @ Ferropolis

On: 12/06/2017

Running Order komplett - Letzte Bandbestätigungen

Einen echten Headliner gab es in letzter Minute zwar nicht mehr, aber mit elf weiteren Bands komplettiert sich ein fettes 3-Tages-Lineup, welches in diesem Jahr erstmals auf insgesamt vier Bühnen verteilt wird. Neben den Auftritten im etablierten Impericon Hardbowl (Tent Stage) und auf der im vergangenen Jahr hinzugekommenen Metal Hammer Stage, wechseln sich auf der Ferox Stage (Hauptbühne) und der Big Wheel Stage die Bands in diesem Jahr erstmals lückenlos ab.

Eine letzte Zugabe zum bereits bestens gefüllten Lineup für das 24. With Full Force Summer Open Air gab es am Wochenende zusammen mit der finalen Running Order. Insgesamt elf weitere Bands wurden bestätigt und runden das diesjährige Programm ab: 

TRIPTYKON • SILENCE IS BETRAYAL • MUTE NATION • CARNAGE CALLIGRAPHY • THE BUTCHER SISTERS • TRAGEDY OF MINE • TELL YOU WHAT NOW • MISSHAPED FORTUNE • ARISE FROM THE FALLEN • TRYNITY • WALKING DEAD ON BROADWAY

Damit ihr euch knapp eine Woche vor Start des Festivals an die Planung machen könnt, gibt es jetzt auch die  RUNNING ORDER online und auf der WFF-App (für Android / für iOS) zur optimalen Vorbereitung und von uns noch ein paar Empfehlungen aus dem bunten Strauß an Bands:

Widmen wir uns zu allererst der Spaßfraktion und einem illusteren Dreigestirn wiederkehrender Albernheit. Die Mundartkünstler von Elsterglanz sind nach längerer Abwesenheit endlich mal wieder auf dem WFF und unterbrechen dafür sogar ihre vermutlich bis ans Ende aller Tage anhaltenden "Wir spielen so lange, bis nicht mehr ausverkauft ist"-Tour. Wer die frühen Morgenstunden nicht scheut (14 Uhr!), der sei herzlich eingeladen am Samstag auf der Ferox Stage gemeinsam mit den Kulturbotschaftern aus Eisleben alles kaputt zu schlaaahn.

Wer mit solcher regionaler Hochkultur nichts anfangen kann, der mag sicher den eher urigen Humor der Bochumer Alt-Punker Die Kassierer. Wo Genitalien und Bier (-> siehe auch das Robse, Equlibrium) Kernthemen des Spaßpolitikers und Frontmanns Wolfgang Wendland sind, fühlt sich manch bierseeliger Geist sicher zuhause.

Abgerundet wird diese Spaß-Troika von keiner geringeren als der meisten Band der Welt und ältesten Boybands Berlins - Knorkator. Stumpen, Alf, BuzzDee, Rajko und Nick touren schon seit fast einem Jahr mit ihrem neuen Album Ich bin der Boss durch die Lande und kehren nach 2015 im Zelt jetzt auf die große Bühne zurück, um euch zu zeigen wo der Frosch die Locken hat und wer hier der Boss ist.

Wem das alles zu albern ist, dem kann getrost versichert werden, dass es bei diesen drei Kapellen ebenso hart und schnell zur Sache geht, wie bei folgenden Bands, die wir auch kurz hervorheben wollen:

Nachdem im vergangenen Jahr schon Behemoth zeigte, dass Black Metal nicht nur was für norwegische Kirchenkritiker ist, heizen uns in diesem Jahr die legitimen Celtic Frost Nachfolger von Tryptikon und die schweden von Dark Funeral ein. 

Deutlich elektronischer geht es hingegen bei den Amerikanern von Combichrist und Ministry zu. Sowohl der als Aggrotec bekannte Stil der Band um Frontmann Andy LaPlegua als auch der sturmgewitterige Industrial Metal des Altmeisters Al Jourgensen dürften für den klassischen WFF-Gast etwas ungewohnt, beide Shows aber definitiv sehenswert sein. 

Sich aus der Menge an Core-Bands ein paar herauszupicken fällt dem in diesem Gerne eher weniger bewanderten Autor zwar schwer, aber als Leipziger komme ich nicht umhin den Auftritt von Walking Dead on Broadway wärmstens zu empfehlen, die bereits bei ihrem zweiten WFF-Auftritt am Freitag auf die große, die Ferox-Stage dürfen. Don´t miss!

Und bevor ich mich jetzt noch weiter im Lineup verliere, euch noch Folk-Metal von Trollfest, die blutgetränkte Show von Debauchery oder den ganz eigenen Stil von Kvelertak versuche schmackhaft zu machen oder gar die Erdbeerbowle und die Grillhähnchen anpreise... packt lieber schon mal die Klappstühle ein, bevorratet euch mit Dosenbier und Sonnencreme ... denn in knapp über einer Woche freuen wir uns nicht nur auf ein unvergessliches Wochenende, sondern vor allem anderen auf den wahren vierten Headliner - einen wilden Haufen sympathisch irrer Metafans! \m/

Was? WITH FULL FORCE FESTIVAL 2017

Wann? 22.06.-24.06.2017

Wo? Ferropolis

Tickets: 

Im Onlineshop oder vor Ort.

Verbliebene Warmup Parties:

13.06.2017 Dresden - Chemiefabrik
14.06.2017 Essen - Turock
15.06.2017 Berlin - Sage Club / Rock at Sage
16.06.2017 Zwickau - Spare Time Bar
16.06.2017 Hamburg - Logo
16.06.2017 Kiel – Max Nachttheater
17.06.2017 Augsburg - Rockfabrik
17.06.2017 Hildesheim - Bootschaft
17.06.2017 Gräfenhainichen - Makonde Music Location

Read 745 times Last modified on 14/06/2017

Leave a comment

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.