PanTera

PanTera

Klangwelten live 2017 im Gewandhaus

 

Nach der umjubelten 2016er Arena–Tour startet SCHILLER im Herbst 2017 seine neue rekordverdächtige Konzertreise durch ganz Deutschland und der Schweiz: Klangwelten Live 2017 – Elektronik Pur. Deutschlands Elektronik–Künstler Nummer Eins spielt seine traumhaften Instrumentalklänge unter anderem in der Münchner Philharmonie, dem Leipziger Gewandhaus und der Alten Oper in Frankfurt.

Berauschende Sounds, spektakuläre Sequenzen und magische Melodien in preisgekröntem Surround–Sound.

SCHILLER: „Ich freue mich wahnsinnig auf diese neue Klangwelten–Tour! Gemeinsam mit meinem musikalischen Mitstreitern möchte ich Dich mitnehmen auf eine berauschende Reise aus Klängen und Bildern. Es gibt viel Neues zu entdecken!” Klangwelten Live 2017: Freue Dich auf elektronische Instrumental–Klassiker aus 18 Jahren SCHILLER, pulsierende Rhythmen und kunstvoll arrangierte Sphärenklänge.

 

Schiller Homepage

 
Preise: 66,90/61,15/55,40 EUR (inkl. VVK-Gebühr)

11.10. DÜSSELDORF
12.10. OSNABRÜCK
14.10. FLENSBURG
15.10. NEURUPPIN
17.10. WUPPERTAL
18.10. FRANKFURT
19.10. WORMS
20.10. LINGEN
21.10. KASSEL
22.10. LEIPZIG
23.10. COTTBUS
24.10. ERFURT
25.10. HALLE
26.10. JENA
27.10. ZÜRICH
 

28.10. BASEL
30.10. DRESDEN
31.10. MÜNCHEN
01.11. BERN
02.11. ERLANGEN
03.11. ZWICKAU
04.11. CHEMNITZ
05.11. RAVENSBURG
08.11. ESSEN
09.11. HAMBURG
10.11. HANNOVER
11.11. NEUBRANDENBURG
12.11. MAGDEBURG
13.11. POTSDAM
14.11. KIEL
15.11. BREMEN
16.11. NEUBRANDENBURG
17.11. BRANDENBURG
18.11. SCHWEDT
19.11. GÜTERSLOH
20.11. NEUNKIRCHEN
21.11. REGENSBURG
22.11. BERLIN

Diary of Dreams – hell in Eden

Eden ist kein Ort. Eden ist eine Maschine; so lauten die ersten Worte vom Begleittext des 13. Albums von Diary of Dreams.

Dachte man auf den ersten Blick, den textlichen Inhalt von „hell in Eden“ erahnen zu können, so belehren uns bereits diese wenigen Worte eines Besseren und offenbaren eine leise Vorahnung der tatsächlichen Bandbreite. Musikalisch ist „hell in Eden“ energiegeladen und bombastisch wie nie zuvor, aber auch warm, düster und zerbrechlich. Das Album erreicht uns bereits mit dem ersten Ton und konstruiert in unseren Köpfen eine Phantasiewelt, in der wir uns regelrecht verlieren können. Was für ein Schlag ist Adrian Hates da wieder gelungen? 13 unglaublich intensive und emotionale Hymnen in den verschiedensten Stimmungen und Farben machen dieses Album zu einem ganz besonderen Konzeptwerk, welches das Zeug zum Meilenstein hat; für Adrian selbst schon jetzt ein Lieblingsalbum. Entdecken wir also mit ihm das neue Kapitel in seinem Tagebuch der Träume.

29,75 EUR zzgl. ggf. Print/Versand

Homepage

Täubchenthal

Support: Slave Republic

12 Oct 2017, Frankfurt, Batschkapp
13 Oct 2017, Krefeld, Kulturfabrik
14 Oct 2017, Hamburg, Markthalle
20 Oct 2017, Leipzig, Täubchenthal
21 Oct 2017, Dresden, Reithalle
22 Oct 2017, Nürnberg, Hirsch
16 Nov 2017, Hanover, Musikzentrum
17 Nov 2017, Bremen, Tivoli
18 Nov 2017, Berlin, Huxleys Neue Welt
24 Nov 2017, München, Backstage Werk
25 Nov 2017, Stuttgart, Im Wizemann – Club

Tickets hier erhältlich:

www.eventim.de & www.accession-shop.de

Hundreds – „Wilderness Tour“ 2017 im Täubchenthal am 24.03.2017

Sieben Jahre ist es her, das ein Hamburger Kneipenauftritt ein Geschwisterpaar zu einen Labelvertrag und Debütalbum verhalf.

Ein Popmärchen begann, in dem Philipp und Eva Milner mit düsteren Elektropop Club- und Tourbesucher begeisterten.

Eva Milner verleiht den Texten mit ihrer warmen Stimme eine wunderbar sehnsuchtsvolle Melancholie, während ihr sechs Jahre älterer Bruder Philipp dazu einfühlsame Synthie-Arrangements zaubert. Der Wandel in ihren Werken von zeitlupenhaft fast versinken in Tonwelten zu energetischen Spannungsaufbau und dann triumphalen Electro-Sound ist berührend bis begeisternd.

14 Jahre hat  sich der Ex-Gorgoroth Drummer Einar “Kvitrafn” Selvik auf eine spirituelle Reise begeben um in der Gestalt seines Prokjekts Warduna den nordischen Naturglauben für sich zu entdecken. " Sowing New Seeds, Strengthening Old Roots" - neue Saaten säen, alte Wurzeln stärken. Lange suchte Einar nach dem Weg den Runen des älteren Futhark eine authentische Stimme zu verleihen, er baute oder erlernte schon fast vergessene Instrumente wie wie Rahmentrommeln, Knochenflöten, Hörner, Fiedeln, Leiern, Bronzelure zu spielen und suchte Geräusche der Natur an verborgenen Plätzen.

WARDRUNA – erstes Klub-Konzert in Deutschland, einziges Deutschland-Konzert der Ragnarok-Tour 2016-17 am 12. November 2016 im Eventpalast Leipzig (Volkspalast)

Wardruna ist ein norwegisches Musik-Projekt, das sich der musikalischen Verarbeitung der nordischen Kultur und esoterischer Traditionen verschrieben hat. Mit dem Einsatz der ältesten nordischen Instrumente und Versmaße sowie Texten auf Norwegisch, Nordisch und Urnordisch gibt Wardruna den alten und immer noch relevanten Ideen und Weisheiten aus der Vergangenheit eine neue Stimme.

God Is An Astronaut – Helios|Erebus

– Europa Tour -
 
Als die irischen Zwillingsbrüder Torsten und Niels Kinsella vor 13 Jahren ihre rein instrumentelle Space-Rock-Band God Is an Astronaut gründeten, hätten sie sich wohl nie träumen lassen, dass sie einmal durch Europa und sogar die ganze Welt touren würden. Mit der Intention, sich nicht in die Zwänge der berechnenden Musikindustrie zu begeben, riefen sie damals ihr eigenes Plattenlabel Revive Records ins Leben und veröffentlichten im Jahr der Bandgründung ihr Debütalbum The End of the Beginning (2002). Nachdem sich die damals noch dreiköpfige Band in den ersten Jahren durch Mund-zu-Mund-Propaganda in die Ohren ihrer Zuhörer spielte, erregten sie die Aufmerksamkeit der breiten Öffentlichkeit in ihren späteren Live-Shows vor allem durch ihre visuell ausgereiften Bühnenauftritte.
 
Den Durchbruch erlangten God Is An Astronaut mit ihrem zweiten Album All Is Violent, All Is Bright (2005), welches die Band zusammen mit den nachfolgenden Aufnahmen durch ihre ersten Auftritte in Europa und den USA begleitete. Zunehmend entwickelten sich die Musiker zu einer der einflussreichsten Post-Rock-Bands ihrer Zeit. Inzwischen können sie auf sieben unverwechselbare Alben und eine EP zurückblicken. Die letzte Platte Helios|Erebus (2015) erschien im Juni dieses Jahres und wartet sowohl mit kraftvollen Riffs als auch verträumter Schwerelosigkeit – passend zu ihrem Konzept „Light vs. Dark“. Bassist Niels Kinsella bezeichnet das Werk als „mächtigste“ Veröffentlichung im Werdegang der Band.

Die erste Etappe ihrer Europa-Tour haben die Jungs mit einem nordisch geprägten September-Tourplan bereits hinter sich. Weiter geht es ab 11.10. in London. Und da das Beste bekanntlich zum Schluss kommt, dürfen sich die Fans in Leipzig und Berlin Ende Oktober auf einen effektvollen Ausklang freuen.

 Was? God is an Astronaut

Wann? 23.10.2015

Wo? Werk 2, Leipzig - Halle D

 Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

VVK: 22,40 €

 

 Tickets und Infos unter:

 

 http://godisanastronaut.com/

 

 https://www.facebook.com/godiaa/

 

 http://www.bandsintown.com/GodIsAnAstronaut

 

 http://www.eventim.de/

 

 Homepage

 

 Facebook

 

 Werk2

Tour Dates 2015 – European Tour – Helios|Erebus

 So, 11.10.2015 London (GB)

 Mo, 12.10.2015 Frankfurt (D)

 Mi, 14.10.2015 Rom (I)

 Do, 15.10.2015 Bologna (I)

 Fr, 16.10.2015 Pordenone (I)

 Sa, 17.10.2015 Zürich (CH)

 So, 18.10.2015 Stuttgart (D)

 Mo, 19.10.2015 Wien (A)

 Die, 20.10.2015 Budapest (H)

 Mi, 21.10.2015 Bratislava (SK)

 Do, 22.10.2015 Prag (CZ)

 Fr, 23.10.2015 Leipzig (D)

 Sa, 24.10.2015 Berlin (D)

Weitere Konzerte 2016:

Fr, 19.02.2016 Kiew (UA)

Sa, 20.02.2016 Minsk (BY)

So, 21.02.2016 Moskau (RUS)

Mo, 22.02.2016 Sankt Petersburg (RUS)

Text: Maria K.

02.10.15 - Camouflage @ Werk II

Wer kennt sie nicht, die großen Hits The Great Commandment"  and „Love is a shield“. Hits die es sogar über den großen Kanal geschafft haben und zu den Alltime-Dauerbrenner Szene-Clubs weltweit gehören.

Nach ihrer Südamerika-Tour kommen Camouflage nach Leipzig.  Nach einer Ewigkeit, oder genauer gesagt neun Jahren, brachten sie dieses Jahr wieder ein Studioalbum auf den Markt, was sich trotz neuer Elemente wie dem Streicherensemble des Deutschen Filmorchesters Babelsberg, seinen charakteristischen warmen Sound behält.

„Greyscale“ heißt es und gleichnamig die zugehörige Tour zu ihrem achten Studioalbum. Mit Shine ist ein Titel zum Reinschnuppern u. a. auf Ihrer Facebookseite oder Youtube zu hören.

Hörenswert! 

http://www.camouflage-music.com/

http://www.werk-2.de/programm/2015-10-02_camouflage_greyscale_tour_2015

2. Oktober 2015, WerkII

Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

VVK: 29,60 €

Peter Heppner im Gewandhaus zu Leipzig, Mendelssohn Saal 
– Akustiktour 2015 – 

 

Wer kennt die markante Stimme von Peter Heppner nicht? Die Stimme von Wolfsheim und anderen Neben- und Soloprojekten des Künstlers. Nach der so gut wie ausverkauften Tournee im Jahr 2015 beginnt Peter Heppner mit Band nun den zweiten Teil.

Es wird live und akustisch gespielt, im September 2015 startet der zweite Teil seiner exklusiven Akustiktour in 11 Städten. Am 28. September 2015 ist es dann in Leipzig soweit!

Peter Heppner und Band geben sich die Ehre im Gewandhaus Leipzig zu spielen.

Die Erwartungshaltung an Musiker sowie Veranstaltungsort sind natürlich hoch und wir freuen uns auf ein wunderschönes akustisches Konzert.

 

http://www.universal-music.de/peter-heppner/home

 

Spielorte der Akustiktournee im September 2015: 

16.09.2015 – Hannover, Markuskirche

17.09.2015 – Chemnitz, Stadthalle Kleiner Saal

19.09.2015 – Rostock, Stadthalle Club Bühne

20.09.2015 – Potsdam, Nikolaisaal

22.09.2015 – Dresden, Filmtheater Schauburg

23.09.2015 – Wien (A), Theater Akzent

25.09.2015 – München, Gasteig Carl Orff Saal

26.09.2015 – Erfurt, Stadtgarten

28.09.2015Leipzig, Gewandhaus zu Leipzig Mendelssohn Saal

29.09.2015 – Stuttgart, Theaterhaus

30.09.2015 – Köln, Gloria Theater

AND ONE Trilogie Supershow I

And One und damit vor allem Steve Naghavi blicken mittlerweile auf ein Vierteljahrhundert an Bandgeschichte zurück.

Ein langer Weg vom Mode- und Front-begeisterten Jungspund zum gereiften Mann der immer etwas mehr, als das schon erreichte wollte, selbst wenn dabei nicht jedes musikalische Experiment auf Anerkennung stieß.

Beinbrüche, Trennungen, Streit und Auflösung.... es schien das Ende... Doch spätestens mit der Platte Magnet von 2014 war es klar, warum sollte eine Gruppe, die musikalisch sich so gefunden hat, die einfach besten Eletropop bietet, nicht weiter ihre alten und neuen Fans begeistern!

Samstag, 09.05.2015

Beginn: 20 Uhr

Haus Auensee

Ticket: VVK 36€

Links: http://www.bodypop-shop.de/

 

Weitere Termine: 

15.05.15 Potsdam 

16.05.15 Berlin

 

 

Tonträgerveröffentlichungskonzertreise für das neue Album Hertzmaschine - mit dieser verspielt-altmodischen Ankündigung erahnt der auch noch ganz uneingeweihte, hier kommt etwas ganz eigenes.

Coppelius erklären sich in ihrer proklamierten 200jährigen Geschichte als Erfinder des Heavy Woods und quälen dank ihrer größten Erfindung, der galvanischen Amplifikation, ihr Cello, Kontrabass und Klarinette mit der gleichen Leidschaft eines Metallers, bleiben dabei im Auftreten und Stil dem 19.Jahrhundert verpflichtet. Doch nicht immer gelingt es ihnen, trotz bereitstehenden Butler und Absinthflasche vollständige Contenance zu bewahren, der genialische Wahnsinn übermannt sie immer wieder und macht ihre Auftritte zu einen besonderen Erlebnis!

Das neue Album Hertzmaschine hat noch mehr Dampf aufgenommen und wird mit der kongenialen Steampunk-Gruppe AERONAUTICA als vorbereitet.

Als zweite Vorband wird MOLLUST einen überaus vielversprechenden Abend einleiten!

 

Samstag, 02.05.2015

Einlass: 19 Uhr

Beginn: 20 Uhr

Werk II, Halle A

Ticket: VVK 20,80€

Links:

http://coppelius.eu/konzertreisen_de.html

http://aeronautica-band.de/

http://www.molllust.com/