2.10.2011 Rock Down im Geigers Rätzel

On: 04/10/2011

Im mittlerweile vierten Jahr befindet sich das Leipziger Newcomer Festival ROCK DOWN, welches am 05.11.2011 in der Halle 5 seine Pforten öffnen wird. Das Festival, welches seit 2008 eher im Stillen existiert, wurde mit der Intention geboren, Leipziger Newcomerbands eine Plattform und eine Bühne zu bieten. Während in den vergangenen Jahren stets ein absoluter Newcomer die ROCK DOWN Bühne gestürmt hat und zumeist einen seiner ersten Auftritte dort spielte, haben sich die Veranstalter in diesem Jahr ein neues Konzept zur Nachwuchsförderung überlegt. Die Stichworte lauten diesmal: aktive, quantitative und qualitative Förderung. Aus diesem Anlass wird es als Auftakt zum eigentlichen Festival 2 Warm Up Veranstaltungen geben.


Am 02.10. fand nun im 'Geigers Rätsel' die erste Veranstaltung statt, für die sich Bands aus ganz Sachsen, Sachsen - Anhalt und Thüringen bewerben konnten. Jener Abend stand ganz im Zeichen der sanfteren Klänge. Die Palette reicht von Akustik-Reggea über Akustik-Punk bis hin zu gefühlvollem Deutschpop.

Zum ersten Warm Up spielten folgende Bands:

small town artists / Akustik Reggae
----------------------------------
Die ersten Lied-Ideen auf der akustischen Reggae-Ska-Schiene entstanden im Jahre 2007. Zu diesem Zeitpunkt war Björn Stasch noch allein mit seiner Gitarre. Mittlerweile haben sich 2 weitere, heitere Musiker dazugesellt, um das smoothe Projekt zu unterstützen. Die Musik orientiert sich am Early Ska, Rocksteady und dem Roots-Reggae, gepaart mit deutschen und englischen Texten. Erzählt wird von Liebe und weiteren Gefühlen, aber nicht nur zu Menschen, mitunter auch zum langjährigem, vierrädrigen Wegbegleiter oder einst verhassten und nun liebgewonnenen Grünpflanzen. Die Band hat nun noch mehr Zuwachs bekommen mit Elmar an den Tasten und Darik am Bass. (Quelle: Band)

Carla Nelson / Singer-Songwriter
----------------------------------
Siebzehn Jahr, blondes Haar. Wer bei diesen Zeilen an eine Neuauflage des Erfolgshits von Udo Jürgens denkt, der wird jetzt eines Besseren belehrt. Carla Nelsen, so der Name der jungen, siebzehnjährigen Singer-Songwriterin aus Gera. Ein musikalisches Talent, welches bereits jetzt schon eine Menge Lorbeeren sammeln konnte. Die junge Musikerin, die erst 2011 ein 3 monatiges Musikstipendium in Boston absolvierte, kann jetzt schon auf eigenes Album und eine Menge erfolgreicher Auftritte zurückblicken und zählt zu einer der großen Nachwuchstalenten Thüringens. Ihre Songs, die dem klassischen amerikanischen "Singer/Songwriter-Genre" zuzuordnen sind, handeln in erster Linie von Liebe, Schmerz, Erfahrungen und dem Erwachsenwerden.


wonach wir suchen / Akustik-Punk
----------------------------------
Auf der Suche nach Menschen, Hoffnung, Gefühlen und irgendwann sich selbst fanden wir "uns"! So entstand die unvollkommene Schönheit, die wir lieben! So entstanden "wir"! Zwei Akustikhanseln, die lieben, was sie machen. Anfangs nur als Straßenmusikprojekt gedacht, wurde bald mehr daraus. Es folgten kleinere und größere Auftritte, Proberaumaufnahmen und Tonstudiobesuche. Das wichtigste aber ist und bleibt die Musik und das Treffen neuer Menschen! (Quelle: Band)


Glissa / Deutsch Pop
----------------------------------
Die Leipziger Band Glissa gilt als der Geheimtip schlechthin in der Messestadt und hat bereits viele begeisterte Pressestimmen hervorgerufen. Nicht nur Mädchenherzen schlagen höher, wenn Sänger Franz Belger zum Mikrofon greift und die gefühlvollen und alles andere als banalen Texte vorträgt. Song ist anders, jeder Song erzählt eine eigene Geschichte und ist unverwechselbar. Eben noch im Nachdenklichen verharrend und deutsch gesungenem Balsam für die Ohren lauschend wird das Publikum plötzlich in eine groovende Welt hinweggerissen und wird durch unerwartete, andere Lieder mit einem Hang zum Verrückten überrascht. (Quelle: Band)


Zahlreicher Besucher kamen, die Stimmung war ausgelassen und für Jeden war etwas dabei. Für ein bald endendes Wochenende, ein wunderbarer Ausklang.
Es gab die Möglichkeit, sich bei Bier, Wein oder anderen Getränken mit den Bands zu unterhalten oder auch zu Fotografieren.

Die Bands gaben Ihr Bestes und manch Einen regte es sogar zum Tanzen oder Mitsingen an, was die Musiker noch bestärkte.
Die Bedienung sorgte für das leibliche Wohl der anwesenden Gäste und ich denke, jeder der am Ende nach Hause gegangen ist, hatte einen wunderbaren Abend.

Nicht zu vergessen natürlich die Gewinner: " Wonach wir suchen " !!!

Meinen Glückwünsch an die Jungs an dieser Stelle für das Weiterkommen: Ihr habt´s wirklich gerockt, trotz der fiesen Erkältung des Sängers Pirr.
Die anderen Bands kann man sicherlich an anderen Stellen wieder bewundern,denn auch sie haben für gute Stimmung gesorgt und Begeisterung gefunden.

 

Text & Fotos: Bea Knipse
zu den Bildern

Nächstes Date mit den Bands:
wonach wir suchen
A desire to hope
Baru
Harthof
Daniel Orange
3 Apes Band

5.Nov.2011 18Uhr
halle 5
Windscheidstraße 51

Leipzig-Connewitz

 

Read 2644 times Last modified on 15/05/2012

Leave a comment

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.