schwarzePRESSE.de

13.-16.05.2016 - XXV. Wave-Gotik-Treffen

On: 05/04/2016


Leipzig empfängt die dunkelbunte Welt zum Wave-Gotik-Treffen

25-jähriges WGT-Jubiläum zu Pfingsten

 

Alljährlich putzen sich die Leipziger heraus, um die schwarze Szene mit all ihren Subkulturen in der aufgeschlossenen Metropole Sachsens zu begrüßen. Für viele sicher einer der Höhepunkte des Jahres! Denn beliebt ist das Treffen nicht nur unter Szenegängern vom ganzen Erdball sondern über die Zeit auch fest im Herzen der Leipziger verankert. Mit mehr als 20.000 Anhängern und Besuchern wird in diesem Jahr bei dem, in seiner Art und Größe, weltweit einmaligen Treffen gerechnet.

Unzählige Bühnen und ein Potpourri verschiedenster Künstler! Vom Pre-Opening am Donnerstagabend bis in die frühen Morgenstunden des Dienstags lassen 200 Bands und Künstler die Hallen und Freiluftbühnen beben, während außergewöhnliche Artisten, szenebekannte Händler und die traditionelle Handwerkerschaft neugierige Blicke auf sich ziehen. Beim Ohrenschmaus von Gothic-Metal über Synthie-Pop bis hin zu Industrial und vielem mehr bleiben kaum Wünsche offen. Für staunende Augen sorgen Schmiede, Wikinger oder Feuerkünstler und um hungrige Mägen und durstige Kehlen kümmern sich Bäcker, Grillmeister oder Kelterer. Mit dem prall gefüllten Veranstaltungsplan versuchen die Organisatoren stets, dem vielfältigen Charakter der Szene gerecht zu werden. Konzerte, Partys, Lesungen, Ausstellungen und Führungen gehen dabei Hand in Hand.

Wie jedes Jahr ziehen sich die sehenswürdigen Veranstaltungsstätten wie eine schwarze Perlenkette an rund 50 Orten durch die gesamte Stadt. Mittelpunkt bildet dabei nicht nur das bei Markkleeberg gelegene agra-Gelände als Konzertgelände mit Markthalle, Szenecafé und Zeltplatz sondern auch das Heidnische Dorf am Torhaus Dölitz oder der mittelalterliche Wonnemond-Markt auf der im Zentrum befindlichen, ehemaligen Stadtbefestigung – der Moritzbastei. Unter freiem Himmel finden auch Treffen in Parks wie bspw. das Viktorianische Picknick, das SteampunkTreffen oder Führungen auf dem Südfriedhof statt. Szene-Lokale, Clubs und Bars wie das Darkflower, das 4Rooms oder die Sixtina sorgen für eine vertraut düstere Atmosphäre. Und Klassiker wie das Völkerschlachtdenkmal mit seiner Ruhmeshalle, der Kohlrabizirkus mit den architektonisch einprägsamen Kuppelhallen oder der nostalgische Charme des Volkspalasts fehlen ebenso nicht. Auch wundervolle klassische Musik gehört erneut zum WGT-Programm, darunter Wagner-Opern, Kammermusik, Orgelkonzerte und Mozarts Requiem als Ballett. Bram Stokers „Dracula“ wird als Musical zu erleben sein.

 

Als Sahnehäubchen – aber durchaus in der Szene nicht unumstritten – wird das 25-jährige WGT-Jubiläum am Donnerstag mit einer großen Eröffnungsfeier im Freizeitpark „BELANTIS“ im Süden der Messestadt gekrönt. Bis Mitternacht stehen an diesem Tag sämtliche Fahrgeschäfte für abenteuerliche Ausflüge durch die Nacht zur Verfügung. Begleitet wird das Treiben zu späterer Stunde von Leipziger Szene-Veteranen der ersten Stunde, unter ihnen auch die beiden Gründer des WGT, Michael Brunner und Sandro Standhaft als DJ-Team „Moonchild“, die mit Hörgenuss für jeden Geschmack aufwarten. Für strahlende Augen wird zudem ein Eröffnungsfeuerwerk sorgen und auch mit weiteren Überraschungen ist zu rechnen.

 

Wer sich bis dahin die Vorfreude auf das dunkelbunte Treiben versüßen möchte, sollte sich die Sonderausstellung „Leipzig in Schwarz“ im Stadtgeschichtlichen Museum nicht entgehen lassen! Dort erfährt man nicht nur Wissenswertes über die Geburtsstunde des Events, sondern auch die facettenreichen Geschichten seiner Besucher.

 

(Text: Maria K.)

 

Was? 25. Wave-Gotik-Treffen 
Wann? 13.05.2016 bis 16.05.2016
Wo? Leipzig
Tickets?

 

4-Tageskarte für alle Veranstaltungen im Rahmen des 25. Wave-Gotik-Treffens Pfingsten 2016 zu 120,- €im Vorverkauf (inkl. VVK-Gebühr). Die Veranstaltungskarte beinhaltet die Fahrtberechtigung für Nahverkehrsmittel(Straßenbahn, Busse, S-Bahn der MDV-Zone 110) vom 13.Mai, 08:00 Uhr - 17.Mai, 12:00 Uhr (ohne Sonderlinien).

 

4-Tageskarte + Obsorgekarte zu 145,- € (inkl. VVK-Gebühr) mit folgendem Leistungspaket:

· Zeltplatznutzung auf dem Treffenzeltplatz

· „Pfingstbote“ – das ausführliche Treffen-Programmbuch

 

Ohne Obsorge-Karte sind das Betreten und die Nutzung des Treffenzeltplatzes nicht möglich. Die Obsorge-Karte gilt nur in Verbindung mit einer Treffen-Veranstaltungskarte.

 

Parken: Für das Parken auf dem Treffengelände ist eine Parkvignette zu 15,- € (inkl. VVK-Gebühr) für den gesamten Treffen-Zeitraum erforderlich. Ohne Parkvignette ist das Parken auf dem Treffengelände (agra-Treffenpark) nicht möglich.

 

Tickets und Infos unter:

 

· http://www.wave-gotik-treffen.de/

 

· www.facebook.com/WaveGotikTreffen

 

· Infotelefon: 0341-2120862


Bisher bestätigte Künstler (Stand 04/2016): Aesthetic Perfection (USA) Amber Asylum (USA) Amnistia (D) And Also The Trees (GB) Angelic Foe (S) Artwork (D) Aurelio Voltaire (USA) Autumnal (E) Árnica (E) Backworld (USA) Balzac (J) Banane Metalik (F) Bestial Mouths (USA) Bifröst (A) Biomekkanik (S) Black Moon Secret (D) Blitzmaschine (D) Chainreactor (D) Christ Vs. Warhol (USA) Christine Plays Viola (I) Cinema Strange (USA) Coppelius (D) Crematory (D) Cult Club (D) Culture Kultür (E) Cultus Ferox (D) Dark Fortress (D) Darkhaus (D/USA) Darkher (GB) Das Ich (D) Dernière Volonté (F) Destin Fragile (S) Deutsch Nepal (S) Diary Of Dreams (D) Die Krupps (D) Die Wilde Jagd (D) Diodati (D) Dirk Ivens (B) Dornenreich (A) Drangsal (D) Endless Asylum (E) Enslaved (N) Eric Fish And Friends (D) Estampie (D) Faun (D) Gernotshagen (D) Girls Under Glass (D) Golden Apes (D) Gothminister (N) Grausame Töchter (D) Hante. (F) Har Belex (E) Harpyie (D) Haujobb (D) In The Nursery (GB) Irdorath (BY) Irfan (BG) James Rays Gangwar (GB) Jessica93 (F) Joachim Witt (D) Kari Rueslåtten (N) Kauan (RUS) Kirsten Morrison (GB) Kommando (D) Korpiklaani (FIN) Krayenzeit (D) Kuroshio (FIN) Kyoll (D) Lacrimosa (CH) Lament (D) Last Leaf Down (CH) Leather Strip (DK) Leaves' Eyes (D/N) Legend (IS) Lene Lovich Band (USA) Lord Of The Lost (D) Machinista (S) Maschinenkrieger KR52 vs. DISRAPTOR (D) Mesh (GB) My Dying Bride (GB) Näo (F) Nekromantix (DK) Neuroticfish (D) Nordvargr (S) Nullvektor (D) One I Cinema (D) Orange Sector (D) Other Day (D) Patenbrigade Wolff (D) Peter Murphy (GB) Peter Yates (GB) Pink Turns Blue (D) Plastic Noise Experience (D) Position Parallèle (F) Pride And Fall (N) Psilocybe Larvae (RUS) Reaper (D) Roger Rotor (CH) Ruined Conflict (USA) Saeldes Sanc & Ernst Horn (D) Sangre De Muerdago (E) Schöngeist (D) Schwarzer Engel (D) Siechtum (D) Signal Aout 42 (B) Sigue Sigue Sputnik (GB) Skálmöld (IS) Solar Fake (D) Somatic Responses (GB) Sonar (B) Suicide Commando (B) Sunset Wings (RUS) Supersimmetria (D) Tanz Ohne Musik (RO) Te/DIS (D) The Aerdt (D) The Angina Pectoris (D) The Deadfly Ensemble (USA) The Fright (D) The House Of Usher (D) The Legendary Pink Dots (NL) The Protagonist (S) The Underground Youth (GB) The Visit (CDN) Thorofon (D) Tragic Black (USA) Treha Sektori (F) Triarii (D) Trollfest (N) Ultranoire (H) Unzucht (D) Valhall (S) Velvet Acid Christ (USA) Versengold (D) Winter Severity Index (I) Winterkälte (D) Xeno & Oaklander (USA) XTR Human (D)

 

 

 

Gelesen 4418 mal Letzte Änderung am 04/12/2016

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.