PanTera

PanTera

Jedes Jahr ist das Darkstorm Festival in Chemnitz der Abschluß und letztes Highlight des schwarzen Festivaljahres.


Wer seine Geschenke am 24ten eingesackt hat und und seine angefressenen Festtagskalorien abtanzen will ist zum zweiundzwanzigsten mal aufgerufen dies am ersten Weihnachtsfeiertag wieder gemeinsam mit Freunden der anspruchsvollen schwarzen Musik zu zelebrieren.

Ein starkes Line-Up von EISBRECHER, AGONOIZE, GOETHES ERBEN, WELLE:ERDBALL, IN STRICT CONFIDENCE, LEBANON HANNOVER, FUNKERVOGT, EISFABRIK, ASH CODE, NACHTBLUT, V2A und HELL BOULEVARD garantieren für jede Nuance des schwarzen Universums eine direkten Adrenalinstoß.

Wer sich nach all den Weihnachtskäufen auch mal selbst beschenken will hat die Möglichkeit auf den zugehörigen Markt überflüssiges Geld in schwarze Ware zu tauschen.

25.12.2018
Stadthalle, Chemnitz
Einlass: 15:30 Uhr
Beginn: 16:15 Uhr

Homepage

Facebook

Tickets gibt es wie immer an allen bekannten VVK-Stellen und hier

Ein Empfehlung aus echter Begeisterung!

Black Nail Cabaret ist ein ungarisches Synth noir / Dark Pop Duo das jetzt mit „Pseudopop“ sein viertes Album veröffentlicht. Und was für ein Album! Voller dunkler chaotischer Energie und dennoch gezügelt durch den unbedingten Willen zu Form und Stil. Leidenschaft ohne sich gehen zu lassen…. Coolness und dennoch die Fähigkeit mit der Musik zu berühren … Avantgarde ohne leer zu sein…. Wunderbare Soundcollagen die irgendwo zwischen New Wave, Pop, Electro, Industrial und was weiß ich noch pulsieren.

Es ist wie dunkle Party im stilisierten Setting des neuen Blade Runner-Films, man nimmt aus den Augenwinkeln exzentrische  Gäste war, die wie Björk, Chris Corner, Fever Ray und Martin Gore wirken, und tanzt unausweichlich mit der Musik….

https://www.youtube.com/watch?v=KdY6UfVCbdE

 

Copyright der Bilder: Zoran Varga

SÓLSTAFIR diese wunderbar wilde, schräge Mischung von Pagan, Hard Rock, Prog, Psychedelic und Metal, vorgetragen mit einer Attidüde des lonesome Cowboys der sich stoisch durch Islands großartige Natur bewegt und sich wahrscheinlich nicht mal bei einen zusammentreffen mit Trollen von seinen selbst gewählten Weg des Musikjunkies abbringen liese.

Beginn 20:00 Uhr

VVK:24 EUR zzgl. Gebühren

Tickets sind ab sofort unter www.landstreicher-konzerte.de/Tickets-Solstafir-L

https://www.taeubchenthal.com/veranstaltungen/solstafir-2018-leipzig/

Ein Highlight des Jahres für Freunde des (Neo)-Folk und Apocalyptic Folk ist wieder das Mithras Garden Festival im Club Seilerstraße in Zwickau!

Mit Ordo Rosarius Equilibrio, Darkwood, Hekate und Sieben werden die verschiedene Faccetten des dunklen Folks zwischen klassischen, mittelalterlichen und Industrialnahen Einflüssen zelebriert.

Einlaß: 19:00 Uhr

Beginn: 20:00 Uhr

Club Seilerstraße
Seilerstraße 1B, 08056 Zwickau, Germany

club-seilerstrasse

Irfan New Album Release Tour Autumn 2018
Support: Vielle (aus Leipzig)

IRFAN bedeutet Wissen und Weisheit oder auch Offenbarung.
Eine Offenbarung war diese bulgarische Ethereal-Band mit mittelalterlichen Einflüssen aus Sofia auch für diejenigen, die sie schon während eines ihrer Auftritte wie zum WGT erleben durften.
Nun gibt es wieder die Gelegenheit diese beeindruckende Band zu erleben.

Seit der Veröffentlichung des Albums "Eternal Return" 2015 sammelte Irfan neue Inspiration und so lauschten wir für neue Melodien in unsere Herzen hinein.
Nun ist die Zeit gekommen und drei Jahre später sind wir bereit, einen weiteren Teil der unendlichen Reise zur siebten Himmelsrichtung mit euch zu teilen.
Die neuen Kompositionen suchen ihre Inspiration in den Wurzeln und dem Ursprung und tauchen in die Tiefen der bulgarischen traditionellen Musik ein.
Kommt und begebt euch mit Irfan auf eine weitere emotionale und spirituelle Reise, fernab von Raum und Zeit.

Einlass: 19:00
Beginn: 20:00

Bestuhltes Konzert

Tickets: https://www.taeubchenthal.com/veranstaltungen/irfan/

Irfan auf Facebook

Ein ganz besonderes Ereignis erwartet uns bald in der in den schwarzen Untiefen des Harzes in der Kreuzmühle:

Ein Abend mit einem Konzert von Mila Mar in der traumhaften Kulisse einer Tropfsteinhöhle und einem zauberhaften Maskenball in der Kreuzmühle!

Dabei noch der werte Herr von Aster mit einer viktorianischen Lesung und Beatrice Baumann mit ihrer wunderbren Kontaktjonglage!

 

Er naht, der 11. neue Mond und die Tore zur Anderswelt öffnen sich wieder, so wie die Türen der alten Wassermühle im Harz. In dieser Samhain-Nacht feiern wir, wieder in wundervollen Roben und Kostümen, unseren Maskenball.

In den Rübeländer Tropfsteinhöhlen werdet ihr eingestimmt.
Zwischen obskuren Gebilden die die Natur in tausenden Jahren formte werden Euch Mila Mar in eine andere Welt entführen.
Nachdem ihr wieder aus der Tiefe des Berges gekommen seid werdet ihr von uns mit einem Sekt in der Kreuzmühle begrüßt und es erwartet Euch ein opulentes liebevoll gestaltetes Buffet.
Im Salon wird der hochgeborene und wahrlich wortgewandte Christian von Aster mit einer viktorianischen Lesung verzaubern. Entdeckt „Beatritsche Kontaktjonglage“ oder sitzt im Mühlenpark am Lagerfeuer; hier darf man gern zusammenrutschen, um die Samhain-Nacht an den wärmenden Flammen zu genießen und der Salon im Obergeschoss wird für Euch zu späterer Stunde als Lounge geöffnet sein. Hier findet ihr auch ein kleines Fotostudio vor in dem Ihr Euch von einem professionellen Fotografen ablichten lassen könnt.
Musikalisch führen Euch DJ Thomas Manegold, Passing Mask und Remo Sorge durch die lange Oktobernacht und auf die Tanzfläche.

ZEITABLAUF:
17:30 Uhr Doors open in der Baumannshöhle
18:00 Uhr Konzert – Mila Mar
19:10 Uhr Sektempfang in der Kreuzmühle
20:00 Uhr Eröffnung des Buffets 20:30 Uhr
21:00 Uhr Lesung Christian von Aster
22:00 Uhr Göttertanz mit Thomas Manegold Passing Mask & Remo Sorge (Pagan, Ritual, Epic, Neofolk und mehr)

https://kreuzmuehle.wordpress.com/


"BooCheeMish Tour 2018"

Nachdem im Frühjahr das Album "BooCheeMish" veröffentlicht wurde, gibt der international renommierte Frauenchor "The Mystery Of The Bulgarian Voices“ im Oktober 2018 seine ersten Konzerte seit über 20 Jahren in Deutschland. Eines dieser vier Konzerte wird am 12. Oktober in Leipzig stattfinden. Wie das Album, so wird auch dieses Konzert eine Kooperation mit der australischen Sängerin Lisa Gerrard (Dead Can Dance, Gladiator Soundtrack) sein.
Der bereits seit 65 Jahren bestehende Ausnahme-Chor begeisterte und inspirierte schon etliche große Musiker, etwa Bauhaus-Sänger Peter Murphy, auf dessen Empfehlung hin das englische Kultlabel 4AD Alben des Ensembles veröffentliche, oder Kate Bush und die amerikanische Band V.A.S.T., die Sangespassagen der Bulgarinnen in einige ihrer Songs integrierten.
Die komplexen A-cappella-Arrangements des Chors erzeugen ungewöhnliche Klangfarben, verbinden eine jahrhundertealte Gesangstradition mit modernen Einflüssen. Die Konzerte der bulgarischen Künstlerinnen zählen zu den absonderlichsten und eindruckvollsten Liveauftritten eines traditionellen Ensembles.
Lisa Gerrard, Sängerin der seit den frühen Achtziger-Jahren existierenden Weltmusik- und Neoklassik-Band Dead Can Dance, ist bekannt für ihre unverkennbare, tiefe und voluminöse Altstimme, mit der sie meist in einer Fantasiesprache singt.
Ein Konzert von The Mystery of the Bulgarian Voices mit Lisa Gerrard wird zur Verbindung zweier außergewöhnlicher Sangeskoryphäen verschiedener Genres, die gemeinsam derart ätherisch-entrückte Klänge erzeugen, dass diese phasenweise wirken als seien sie nicht irdischen, nicht menschlichen Ursprungs – ganz sicher ein nicht alltägliches Konzerterlebnis!

12.10.2018 in Leipzig (Felsenkeller)
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Kartenpreis im VVK: 35€ zzgl. Gebühren

http://www.newado-entertainment.de/

https://www.youtube.com/watch?v=UlONQcQNatE

https://www.youtube.com/watch?v=6HNBAGEDSXo

Editors im Haus Auensee

„Klassischer Gitarrenrock trifft auf melodische Synthesizerklänge und sorgt für weiche Knie bei den Zuhörern – als Sahnehäubchen gibt's Tom Smiths einzigartige Baritonstimme obendrauf. Gänsehautfeeling garantiert!“ (Arte)

 

Klangwelten live 2017 im Gewandhaus

 

Nach der umjubelten 2016er Arena–Tour startet SCHILLER im Herbst 2017 seine neue rekordverdächtige Konzertreise durch ganz Deutschland und der Schweiz: Klangwelten Live 2017 – Elektronik Pur. Deutschlands Elektronik–Künstler Nummer Eins spielt seine traumhaften Instrumentalklänge unter anderem in der Münchner Philharmonie, dem Leipziger Gewandhaus und der Alten Oper in Frankfurt.

Berauschende Sounds, spektakuläre Sequenzen und magische Melodien in preisgekröntem Surround–Sound.

SCHILLER: „Ich freue mich wahnsinnig auf diese neue Klangwelten–Tour! Gemeinsam mit meinem musikalischen Mitstreitern möchte ich Dich mitnehmen auf eine berauschende Reise aus Klängen und Bildern. Es gibt viel Neues zu entdecken!” Klangwelten Live 2017: Freue Dich auf elektronische Instrumental–Klassiker aus 18 Jahren SCHILLER, pulsierende Rhythmen und kunstvoll arrangierte Sphärenklänge.

 

Schiller Homepage

 
Preise: 66,90/61,15/55,40 EUR (inkl. VVK-Gebühr)

11.10. DÜSSELDORF
12.10. OSNABRÜCK
14.10. FLENSBURG
15.10. NEURUPPIN
17.10. WUPPERTAL
18.10. FRANKFURT
19.10. WORMS
20.10. LINGEN
21.10. KASSEL
22.10. LEIPZIG
23.10. COTTBUS
24.10. ERFURT
25.10. HALLE
26.10. JENA
27.10. ZÜRICH
 

28.10. BASEL
30.10. DRESDEN
31.10. MÜNCHEN
01.11. BERN
02.11. ERLANGEN
03.11. ZWICKAU
04.11. CHEMNITZ
05.11. RAVENSBURG
08.11. ESSEN
09.11. HAMBURG
10.11. HANNOVER
11.11. NEUBRANDENBURG
12.11. MAGDEBURG
13.11. POTSDAM
14.11. KIEL
15.11. BREMEN
16.11. NEUBRANDENBURG
17.11. BRANDENBURG
18.11. SCHWEDT
19.11. GÜTERSLOH
20.11. NEUNKIRCHEN
21.11. REGENSBURG
22.11. BERLIN

Diary of Dreams – hell in Eden

Eden ist kein Ort. Eden ist eine Maschine; so lauten die ersten Worte vom Begleittext des 13. Albums von Diary of Dreams.

Dachte man auf den ersten Blick, den textlichen Inhalt von „hell in Eden“ erahnen zu können, so belehren uns bereits diese wenigen Worte eines Besseren und offenbaren eine leise Vorahnung der tatsächlichen Bandbreite. Musikalisch ist „hell in Eden“ energiegeladen und bombastisch wie nie zuvor, aber auch warm, düster und zerbrechlich. Das Album erreicht uns bereits mit dem ersten Ton und konstruiert in unseren Köpfen eine Phantasiewelt, in der wir uns regelrecht verlieren können. Was für ein Schlag ist Adrian Hates da wieder gelungen? 13 unglaublich intensive und emotionale Hymnen in den verschiedensten Stimmungen und Farben machen dieses Album zu einem ganz besonderen Konzeptwerk, welches das Zeug zum Meilenstein hat; für Adrian selbst schon jetzt ein Lieblingsalbum. Entdecken wir also mit ihm das neue Kapitel in seinem Tagebuch der Träume.

29,75 EUR zzgl. ggf. Print/Versand

Homepage

Täubchenthal

Support: Slave Republic

12 Oct 2017, Frankfurt, Batschkapp
13 Oct 2017, Krefeld, Kulturfabrik
14 Oct 2017, Hamburg, Markthalle
20 Oct 2017, Leipzig, Täubchenthal
21 Oct 2017, Dresden, Reithalle
22 Oct 2017, Nürnberg, Hirsch
16 Nov 2017, Hanover, Musikzentrum
17 Nov 2017, Bremen, Tivoli
18 Nov 2017, Berlin, Huxleys Neue Welt
24 Nov 2017, München, Backstage Werk
25 Nov 2017, Stuttgart, Im Wizemann – Club

Tickets hier erhältlich:

www.eventim.de & www.accession-shop.de