schwarzePRESSE.de

04.-06.08.2016 - Wacken Open Air 2016 - Running Order veröffentlicht

On: 06/06/2016

 

Eine Running Order wie ein Best Of-Sampler

Wacken 2016 bringt Klassiker und das Beste von heute

Die Bilder gingen quer durch die Republik: Rock Am Ring eine Schlammschlacht, Blitze überall, der letzte Tag aus Sicherheitsgründen aufgrund eines drohenden Unwetter abgesagt. Trotz des tragischen Endes des Rockevents in Menden blicken Wackenfans melancholisch auf schlammig schöne Erinnerungen auf ihrem Holy Ground zurück. Doch „rain or shine“, zwei Monate vergehen noch, dann haben die Metalfans dieser Welt wieder ihr Jahresziel erreicht.

Die jüngst verkündete Running Order steigert die Vorfreude wohl, vor allem da nach ersten Beschwerden über parallel spielende Headliner brav Anpassungen vom Veranstalter vorgenommen wurden. Schon am Mittwoch wartet mit Phil Campbell’s All Starr Band ein erstes Highlight auf die Fans. Der ehemalige Motörhead-Klampfer heizt mit seinem Rockprojekt neben Mambo Kurt und Pyogenesis am ersten Abend ein und tritt damit das Erbe von Europe an, die im letzten Jahr mehr als positiv überraschten.

Am Donnerstag reihen sich mit Skyline, Saxon, Foreigner und Whitesnake Legenden aneinander. Der würdige Abschluss des Hitfeuerwerks auf der Black Stage ist ein Tribute an den einzig wahren: „Lemmy – Born to lose, live to win“. Wir dürfen gespannt sein! Doch geben andere Bühnen auch so viel her? An diesem Tag jein. Iron Maidens Solobelegung der True Stage lässt eine Bühnenshow ohnegleichen erhoffen. Doch die seit dem letzten Jahr vergrößerte Partystage wird erst ab dem Freitag bespielt. Ein Trost: Auf Headbangers- und W.E.T.-Stage spielen neben den Metall Battle Finalisten auch ein paar ganz große: Vader, Immolation, The Black Dahlia Murder und Marduk, Blue Oyster Cult oder auch Therapy? geben sich die Ehre.

Freitag ist einer der Tage, an denen man seinen Zeltplatz tagsüber nicht sieht. Bullet for my Valentine, Axel Rudi Pell, Die Krupps, Ektomorf, Ishahn, Blind Guardian, Testament, Torfrock, Equlibrium, Deez Nuts, Girlschool, Tanja oder Ministry… Da ist für jeden was dabei. Für Folk- und Mittelalterfreunde gibt es übrigens bereits ab Mittwoch das volle Programm. Auf der Wackinger Stage spielen die Red Hot Chili Pipers, Eric Fish and Friends sowie Blechblosn, Bon Scott und die Bembers im Beer Garden. Am Samstag bildet ein weiteres Line-Up wie von einem Best Of-Sampler den Abschluss des W:O:A 2016: Arch Enemy, Parkway Drive, Triptykon, Twisted Sister, Steel Panther, Dio Disciples, Callejon oder Eskimo Callboy versprechen Spaß und Abwechslung.

Neben den Musikacts gibt es auch dieses Jahr wieder Wrestling, die Künstler der futuristischen Wasteland Stage, den Metalmarkt und eines der bestorganisierten Festivals der Welt. Natürlich ist das Wacken Open Air auch in diesem Jahr ausverkauft. Fans können jedoch zum Beispiel über fansale.de erworben werden und dank ausgebliebener Ticketpersonalisierung auch über Kleinanzeigenanbieter oder Tauschbörsen wie auf Facebook. Wir hoffen in diesem Jahr auf schlammfreie Tage im Norden, super Stimmung und unvergessliche Musikmomente. Blasting the north in august – wir sehen uns in Wacken!

Was? Wacken Open Air 2016

Wann? 04. - 06.08.2016

Wo? Wacken in Schleswig Holstein

Infos unter wacken.com, Tickets unter fansale.de oder gern auch unter diesem Beitrag im Facebook

 

 

Gelesen 1160 mal Letzte Änderung am 18/04/2017

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.