schwarzePRESSE.de

21.10.2011 Fliehende Stürme Live in Leipzig

On: 29/08/2011

Die Depro-Punk-Band Fliehende Stürme werden am 21. Oktober das Zoro zum Platzen bringen und altbekannte Songs wie Killerblau, Maschinentrauma, Trümmergemüt und Blauer Mond zum Besten geben. Die Setlist wird mit Sicherheit auch Songs vom letzten Album Warten auf Raketen beinhalten, das im Frühjahr erschienen ist.

 

 

Die Band formierte sich Mitte der 80er aus der Punk-Band Chaos Z und spielt seitdem ihren eigenen Stil irgendwo zwischen Joy Division, X-Mal Deutschland, Killing Joke und Bauhaus. Fliehende Stürme haben ihren eigenen Platz in der Punk-Bewegung gefunden, der melancholische Sound ist unverkennbar. Die schwermütigen, teils politischen Texte ebenso: Hier heißt es zuhören und verstehen, denn diese sind gut verpackt.

Unterstützt werden die Stürme von Rikk Agnew. Dieser hat in so ziemlich jeder wichtigen Punkband der amerikanischen Westküste die Finger mit im Spiel gehabt, bzw. ist dort noch immer aktiv. Live sind von ihm vor allem Songs von "All By Myself" zu erwarten, gewürzt mit einigen Coversongs von den Adolescents, D.I. und Christian Death.

Das Konzert findet am 21. Oktober um 21 Uhr in Leipzig im Zoro statt.

Fliehende Stürme bei Facebook https://www.facebook.com/fliehendestuerme

Einige Songs zum einstimmen:

Fliehende Stürme - Alles Falsch

Fliehende Stürme – Gestern


Rikk Agnew - OC Life

Rikk Agnew – Falling Out


Fotos vom Konzert 2010 im UT Connewitz könnt ihr hier finden.

Gelesen 4195 mal Letzte Änderung am 15/05/2012

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.