schwarzePRESSE.de

Konzert Vorberichte

Konzert Vorberichte (200)

Together Till The End Tour 2017

 

„Die Geschichte einer Reise

Eine Geschichte von Aufbruch

Hoffnung, Mut und Willen

Eine Geschichte von Zusammenhalt

Von Träumen und Zielen

Von Schiffbruch

Und Abschied

Together Till the End”

 

Zeilen, die unter die Haut gehen… ahnt man doch schon bei diesem kurzen Einblick in den Albumtrailer, dass die Band Mono Inc. ihrem unverkennbaren Stil tiefgreifender Lyrik treu geblieben ist. An einem schicksalhaften Freitag, den 13., veröffentlichten die Hamburger Musiker im Januar ihr mittlerweile neuntes Studioalbum „Together Till The End“. Ein nicht wenig versprechender Ohrenschmaus voller Dramatik, Leidenschaft und unbändiger Spannung! Seit nunmehr über 15 Jahren bereichern die Düster-Rocker aus dem Norden Deutschlands die Welt der alternativen Musikszene:

 

„Der Titel ist ein Dank an unsere Fans, ohne deren Support wir das nicht geschafft hätten. Es gibt für uns kein „wir hier oben“ und „Ihr da unten“. Wir stehen zusammen! Wir sind wie eins! Unerschütterlich! Bis zum Ende.“

 

Die ersten Shows ihrer Tour haben Sänger Martin Engler und seine Truppe bereits hinter sich. Kraftvolle Dynamik und energiegeladene Rhythmen rauschten durch die Nächte!  Unter Anhängern ist längst bekannt, dass sich die Jungs und Drummerin Katha Mia nicht lumpen lassen, wenn es um spektakuläre Acts, ausgefallene Bühnenoutfits und unvergessliche Klangszenerien geht. Setzt die Segel, lichtet den Anker und schreibt euch ein fettes AHOI in den Kalender! //Text: Maria K.

 

Wer?              Mono Inc.

Wann?           06.05.2017, 20 Uhr

Wo?               Leipzig, Haus Auensee

Tickets?         ab 28,00€ (zzgl. Versand)

 

Tickets und Infos unter:

http://www.mono-inc.com/shop/tickets-mono-inc

 ... und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

 

Tour Dates 2017

27.04.2017

Frankfurt am Main

Together Till The End Tour

28.04.2017

Nürnberg

Together Till The End Tour

29.04.2017

München

Together Till The End Tour

30.04.2017

Losheim

Hexentanz Festival

05.05.2017

Stuttgart

Together Till The End Tour

06.05.2017

Leipzig

Together Till The End Tour

12.05.2017

Dresden

Together Till The End Tour

13.05.2017

Berlin

Together Till The End Tour

18.05.2017

Osnabrück

Together Till The End Tour

19.05.2017

Köln

Together Till The End Tour

20.05.2017

Hamburg

Together Till The End Tour

20.12.2017

Stuttgart

Eisheilige Nacht

21.12.2017

Pratteln (CH)

Eisheilige Nacht

22.12.2017

Gießen

Eisheilige Nacht

23.12.2017

Dresden

Eisheilige Nacht

26.12.2017

Bochum

Eisheilige Nacht

27.12.2017

Würzburg

Eisheilige Nacht

28.12.2017

Bielefeld

Eisheilige Nacht

29.12.2017

Bremen

Eisheilige Nacht

30.12.2017

Potsdam

Eisheilige Nacht

Let's have a Razorblade Romance - again

Abschiedsschmerz und echte Melancholie bei HIMs letzter Tournee

Es ist für die ehemaligen Teeniemädchen, die damals schmachtend an Ville Valos Lippen hingen, genau ein halbes Leben her, dass die Finnen von HIM ihre größten Erfolge feierten. Nun gehen His Infernal Majesty ein letztes Mal auf Tournee. Die sebsternannten Erfinder des Love Metal treten ab.

Auch wenn das Cover von Wicked Game 1998 120.000 mal verkauft wurde, war Join Me (In Death) der Song, der HIM endgültig berühmt machte. Platz 1 der Charts für Song und das Hitalbum Razorblade Romance, Gold und Platin, der Comet als beste Band und völlig verrückte Tourmomente mit kreischenden Teeniegirls folgten. Schwarzer Nagellack, Armeetaschen, Kleider mit Fledermausärmel - wahrscheinlich erlebte die Gothic-Szene selten so einen Zuwachs an jungen Mädchen wie in den frühen 2000ern. Nach Join Me (In Death) folgten weitere Singles in den Top 10, Gone With The Sin oder Right Here In My Arms, aber auch Joy And Sorrow von dem auf der Tour 2000 geschriebenem Album Deep Shadows And Brilliant Highlights. Nach einer Pause in 2002 folgte ein Jahr später das Album Love Metal mit der Auskopplung Funeral Of Hearts, das grundsätzlich etwas härter aber immer noch düster und von Valos dunklem Gesang geprägt war. Mitte der 2000er folgten ein Best Of-Album und nach einem Labelwechsel die Veröffentlichung einer DVD mit bisher erschienen Videos. Erst 2005 gab es Neues, das Album Dark Light wurde auch außerhalb Europas veröffentlicht, eine US-Tour aber trotz Platz 18 der Mainstream-Rock-Charts abgesagt. Kat von D und Bam Margera pushten nicht nur HIM in Amerika, sie ließen sich auch das Bandlogo, das Heartagramm, tätowieren. Bis 2011 gab es weitere Alben, die, wie in mehreren Ländern die Top 5 erreichten, das 2013 erschienene Tears On Tape war der letzte internationale Kracher der Finnen. Nach einer weiteren Pause gab die Band im März diesen Jahres bekannt, sich mit Ende des Jahres aufzulösen. Die Tourbesetzung enthält immerhin drei der Gründungsmitglieder, neben Valo Gitarrist Mikko Viljami Lindström und Bassist Mikko Heinrik Julius Paananen. Neben Keyboarder Jani Purttinen (kurz nach der Gründung und nach 2000 dabei) ist auch der neue Drummer Jukka Kröger Teil der Livebesetzung.
Am 4. Dezember können wir in Leipzig noch einmal in die Welt des Love Metal mit all seinem Herzschmerz und der ewigen Melancholie eintauchen. Das Tourplakat lässt erahnen, dass die sensiblen Musiker auch rein optisch immer noch hitverdächtig sind und so einige Schmetterlinge erneut zum Fliegen bringen könnten...

Was? Him Tour 2017
Wann? 4. Dezember 2017, 20 Uhr
Wo? Haus Auensee, Gustav-Esche-Str. 4, Leipzig
Infos unter Mawi Concert und HIM auf Facebook, aktuell keine Tickets verfügbar

Mit Aeverium und Scarlet Dorn auf Headliner-Tour

 

 

Die Kiezhelden sind zurück – lauter, härter, dunkler! Mit ihrem Konzeptalbum >>Empyrean<< schmetterten die Hamburger Jungs 2016 eine Scheibe auf den Markt, die ausdrucksvoller nicht sein könnte. Unverkennbar der Sound: düster, melancholisch und voller Energie! Von dumpf-rasender Dominanz hin zu sanftmütiger Harmonie bietet das Gesamtwerk unverwechselbar melodische Vielfalt.

 

Ganz im Zeichen des Future-Metal-Epos vereinen LOTL mit diesem letzten Album eine gehörige Portion düsteren Rock und Metal mit dominanten Elektro- und Industrialszenen zu einem Kunstwerk kreativer Schaffensfreude. Im Schatten dieser dystopischen Science-Fiction-Odyssee bleiben keine Zweifel: Bei dieser Tour werden fesselnde Shows auf die Bühne gebracht! 

Doch Lord of the Lost wären nicht Lord of the Lost, wenn sich die Jungs nicht auch abseits der großen Bühne ins Zeug legen würden! Vor dem Konzert ist nach dem Konzert: Von 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr glühen am 21.04. im EMP Store Leipzig am Nachmittag zur Autogrammstunde die Stifte. Abends schwingt DJ Chris Harms zur Aftershowparty im DarkFlower sogar die Plattenteller… oder die Hüfte... vielleicht auch beides. Wie soll dieser Tag noch zu toppen sein?! Lasst euch das nicht entgehen! //Text: Maria K.

 

Wer?             Lord of the Lost

Wann?          21.04.2017, 20 Uhr

Wo?              Leipzig, Täubchenthal

Tickets?         ab 25,50€ (zzgl. Versand)

 

Tickets und Infos unter:

http://www.lordofthelost.extratix.de/

https://www.eventim.de/

 

Tour Dates 2017

 

06.04.2017

Frankfurt am Main

07.04.2017

Bochum

08.04.2017

Hannover

20.04.2017

Nürnberg

21.04.2017

Leipzig

22.04.2017

Berlin

27.04.2017

Wien

28.04.2017

Stuttgart

04.05.2017

Osnabrück

05.05.2017

Köln

06.05.2017

Hamburg

Aero-Vederci Baby

Abschied (?) von Hard Rock-Legende Aerosmith auf der Berliner Waldbühne: Ein Best Of

Es ist schon ein nahezu poetischer Name, Aero-Vederci Baby, den die US-Rocklegenden von Aerosmith ihrer diesjährigen Tour verpasst haben. Doch es ist kein Zufalldass der Name der Tournee an das Italienische Wort für Lebewohl, Arrivederci, erinnert. Nach 47 Jahren Bandgeschichte und 150 Millionen verkauften Tonträgern gaben Aerosmith, die immer noch in Originalbesetzung spielen, im letzten Jahr ihre Auflösung und die Termine der letzten Abschiedskonzerte bekannt.    

Einer von drei Terminen in Deutschland findet in Berlin auf der Waldbühne statt.  Sänger und Schauspielerinnenvater Steven Tyler, die Gitarristen Joe Perry und Brad Whitford, Basser Tom Hamilton und Drummer Joey Kramer werden hier wohl ein Best Of ihrer großen Hits auffahren, denn ein neues Album mit neuen Hits gibt es seit 2012 nicht. Für Fans sicher kein Grund für Traurigkeit.

Schon 1973 schrieb die Band mit dem ersten Album "Aerosmith" Musikgeschichte. "Dream On" ist wohl einer der bewegensten Rocksongs, der Aerosmith' Position in der damals aufkeimenden Hard Rock Legenden-Liga festigte. Ein bisschen Blues, viel klassischer Rock und Tylers einprägsame Stimme brachte die Band spätestens mit Erscheinen ihres dritten Albums in die Top Ten. Auf Toy In The Attic waren heutige Klassiker wie Sweet Emotion oder Walk This Way, ein einmaliger Stil war geboren. Mit dem Erfolg kamen die Drogen und erst als Run-D.M.C. im Jahr 1986 Walk This Way erfolgreich coverten und Tyler sowie Perry wieder clean und spielfreudig waren, war Aerosmith wieder am Start. Und wie! Dude (Looks Like A Lady), Love Is An Elevator oder Janie's Got A Gun brachten Millionen, der Erfolg hielt bis in die 2000er an. Neben der Aufnahme in die Rock'n'Roll-Hall Of Fame zählt der Soundtrack zu Armageddon, dem Katastrophenfilm in dem Steven Tylers Tochter ihren Filmvater Bruce Willis auf dramatische Weise zu den Klängen Aerosmith' verliert, zu wohl einem der größten Erfolge. "I Don't Want To Miss A Thing" stieg von 0 auf 1 in die Charts ein und war dort nicht so schnell wieder wegzukriegen.
In den letzten Jahren veröffentlichten Aerosmith neben einem Coveralbum mit ihren größten Hits das Album Music From Another Dimension!, machten vorallem jedoch  durch Trennungsgerüchte auf sich aufmerksam. Sympathien haben die US-Rocker dennoch nicht verloren. Wir freuen uns auf ein letztes Mal Gänsehaut, auf tränenzehrende Balladen, wehende Tüchern an Mikrofonständern, dem vielleicht zweitgrößten Mund der Musikgeschichte, jammernde Gitarren, Mundharmonikasoli und Hits aus den großen Zeiten des Hard Rock. Und wer weiß, vielleicht gibt es doch ein Wiedersehen. Zumindest sieht Perry noch ein Album in den Sternen funkeln, während Tyler sich sicher ist, dass die Leidenschaft für die Musik noch nicht verglüht ist...

Was? Aerosmith - Aero-Vederci Baby Tour 2017 in Deutschland mit Support Rival Sons
Wann? 30.05.2017, 19 Uhr
Wo? Waldbühne Berlin

Infos und Tickets: Waldbühne Berlin oder Aerosmith auf Facebook

Hundreds – „Wilderness Tour“ 2017 im Täubchenthal am 24.03.2017

Sieben Jahre ist es her, das ein Hamburger Kneipenauftritt ein Geschwisterpaar zu einen Labelvertrag und Debütalbum verhalf.

Ein Popmärchen begann, in dem Philipp und Eva Milner mit düsteren Elektropop Club- und Tourbesucher begeisterten.

Eva Milner verleiht den Texten mit ihrer warmen Stimme eine wunderbar sehnsuchtsvolle Melancholie, während ihr sechs Jahre älterer Bruder Philipp dazu einfühlsame Synthie-Arrangements zaubert. Der Wandel in ihren Werken von zeitlupenhaft fast versinken in Tonwelten zu energetischen Spannungsaufbau und dann triumphalen Electro-Sound ist berührend bis begeisternd.

So haben sie sich eine treue Fangemeinde erobert und auch mit ihrer dritten Platte "Wilderness" begeistern sie wieder mit besten Elektro-Pop und einer visuell aufwändigen Bühnenshow!

Die beiden haben schon früher verlauten lassen, das Leipzig für Sie ein besonderer Aufführungsort ist, so werden wir sicher zu ihren Abschlußkonzert im Täubchenthal Leipzig ein visuell und emotionales Feuerwerk erleben.

 

Facts:

Freitag, 24.03.2017

Einlass: 19:00 Uhr

Beginn: 20.00 Uhr

Ort: Ballsaal

VVK: 24,90 Euro zzgl. ggf. Print/Versand

  

weitere Tourtermine:

Mi

15.03.2017

Freiburg (Jazzhaus)

 

Do

16.03.2017

Mannheim (Alte Feuerwache)

 

Fr

17.03.2017

Erfurt (Kalif Storch)

 

Sa

18.03.2017

Düsseldorf (Zakk)

 

So

19.03.2017

Wiesbaden (Schlachthof)

 

Di

21.03.2017

Osnabrück (Lagerhalle)

 

Mi

22.03.2017

Berlin (Astra Kulturhaus)

 

Do

23.03.2017

Erlangen (E-Werk)

 

Fr

24.03.2017

Leipzig (Täubchenthal)

 

Walpurgisnacht Open-Air

Blutengel, PanTera Photographie

 

Eines der traditionsreichsten Feste in Nord- und Mitteldeutschland ist die Walpurgisnacht. Das  Fest der Hexen und Teufel. Ein angemessener Rahmen also für ein Festival der schwarzen Szene. Das erste Walpurgisnacht Open-Air in Halle (Saale) am 30. April hat sich dafür die Freilichtbühne auf der Peißnitzinsel ausgesucht. Headliner ist kein geringerer als BLUTENGEL.  Die Kultband, die in knapp 20 Jahren Bandgeschichte stets polarisieren konnte, ist eine der erfolgreichsten und einflussreichsten deutschen Bands der Gothic Szene. Komplettiert wird das Festival durch weitere nationale und internationale Live-Acts, wie Joachim Witt. Weitere Informationen und das gesamte Line-up ist unter https://www.facebook.com/events/1800529476876666/ zu finden. (HK)

Was?        Walpurgisnacht Open-Air

Wann?      30. April 2017, 20 Uhr

Wo?          Freilichtbühne Peißnitzinsel

Tickets?    38,50 € 

 

  http://www.mawi-concert.de/walpurgisnacht-open-air-in-halle--saale_e189616.html

Joachim Witt - lebensARTJoachim Witt - lebensARTBlutengel - PanTera Photographie

21./22.04.2017 - Kasematten Festival @ Sandsteinhöhle Halberstadt
 

In seiner 3. Auflage ist das Kasematten Festival innerhalb der Szene schon längst kein Geheimtipp mehr. Der geneigte Besucher weiß, dass man für die ersten Stunden lieber einen extra Pullover mitnimmt und hochhackiges Schuhwerk gegen robuste Boots tauscht - hat man diese vermeintlichen Hindernisse im Blick, steht einem nichts mehr Wege ein Festival in wirklich beeindruckender Location zu genießen! 2 Tage lang, vom 21. bis 22. April 2017 in der Sandsteinhöhle bei Halberstadt, wird es Partys und Konzerte satt geben. Das Line-up ist auch in diesem Jahr wieder eine exzellente und sehr gut ausgewählte Mischung aus tanzbaren SynthiePop, minimalistisch, ruhigeren Wave-Klängen, Post Punk und auch elektronisch mitreißenden EBM Industrial Sounds.
 
 
 
Wir sind gespannt auf die Headliner Agonoize am Freitagabend, genauer gesagt auf deren Bühnenshow, denn die Jungs sind bekannt für ihre exzessiven Auftritte, ob und inwieweit sich herumspritzendes (Kunst-) Blut und eine Sandsteinhöhle vertragen, bleibt abzuwarten. Freuen darf man sich zudem auf außergewöhnliche Dark Wave Bands wie Ash Code oder She Past Away und auf die großartige und einmalige Stimme von Henric De La Cour. Außerdem mit dabei sind Nova-Spes, x-Divide, Rome, Solar Fake, Amnistia, Legend, Escape with Romeo und Agent Side Grinder - wieder einmal eine exquisite Bandauswahl. Der krönender Abschluss bildet am Samstagabend eine Fulltime-Show von Project Pitchfork. An beiden Abenden wird ein DJ-Team die tanzende, gut gelaunte Menge in die Nacht begleiten, nähere Infos dazu folgen.
 
Tickets können als Tages- oder Wochenendkarten in bekannten Ticket-Shops erworben werden. Originaltickets gibt es nur im NCN Shop. Bedenkt, dass die Höhle lediglich eine Kapazität von 1000. Besuchern hat, dementsprechend sind auch die Tickets begrenzt - also nicht mehr allzu lange warten.
 
Was? Kasematten Festival
Wann? 21./22.04.2017, 17 Uhr
Wo? Halberstadt, Wilhelmshöhe 6 (Sandsteinhöhle Halberstadt / Langenstein)
 
Tickets? 42,00 € (Tagesticket); 57,00 € (Wochenendticket)
 
Nähere Infos zu Übernachtungs- und Parkmöglichkeiten im Netz unter:
 
 

 

Heavy Metal Thunder über Leipzig

Legenden treten aus den Schatten der ganz Großen

Es gibt wenige Bands bei denen man den Spirit des Metal noch richtig live schnuppern kann. Es sind Iron Maiden, zudem Judas Priest und Black Sabbath  (leider nicht mehr lang), ganz klischeehaft sicherlich etwas später auch Metallica und Manowar aber bei besonders einer Band erleben den Geist der späten 70er noch ganz berauschend: Bei Saxon.

Seit 1979 touren Biff Byford und seine Mannen nun umher, schrieben legendäre Smasher wie „Wheels of Steel“, „747 (Strangers in the Night“) oder „Heavy Metal Thunder“ und blieben sich dabei weitestgehend treu. Auch „The Battering Ram“, das neueste Album der Briten, spiegelt den typischen Sound des New Wave of British Heavy Metal wieder, den wir wohl seit jüngster Jugend schon aufgesaugt haben, als wären unsere Ohren Schwämme. Der gänsehautbringende Gesang von Biff Byford, die einfühlsamen Solopassagen und die treibenden Riffs bringen Saxon heute immer noch auf die Hauptbühnen der wichtigsten Festivals der Welt und bringen ihnen zu recht mittlerweile die Krone des NWoBHM. Nicht zu viel Power Metal, nicht zu viel Glam, einfach ehrlicher Heavy Metal erwartet die Fans – und ein besonderer Supportact. Nachdem Saxon zuletzt im Vorprogramm der befreundeten Motörhead spielten, verpflichteten sie nun Phil Campbell and the Bastard Sons als Vorband für ihre Tour. Die Band um den 32 Jahre bei Motörhead als Gitarrist tätigen Campbell besteht aus seinen Söhnen und dem bis dato unbekannten Sänger Neil Starr. Nach einigen Auftritten mit sehr guten Coversongsauf großen Festivals schreiben die Campbells nun auch eigene Songs und präsentieren im Vorprogramm von Saxon vor allem ihre erste eigene EP mit viel von dem, was Phil auch in Motörhead-Songs hineingeschrieben hat: Ehrlichen Rock’n’Roll.

Was? Saxon mit Support Phil Campbell and the Bastard Sons

Wann? 04. Dezember 2016, ab 19 Uhr

Wo? Hellraiser Leipzig

Infos und Tickets bei Facebook

 

 

MTV kann auch Metal

Headbangers' Ballroom bringt Rubrik "Triple Thrash Treat" mit Viererpack auf die Bühne

Kurz vor Weihnachten ist die Zeit der geilen Konzerte und obwohl das Fest noch nicht einmal das Budget für die Indoor-Saison aufgestockt hat, kann man eigentlich Tag für Tag geile Shows erleben. So, wie wenn am 3. Dezember MTV zum Metalreigen ruft. Moment mal, MTV?

Ja, der Musiksender organisiert gemeinsam mit Metal Hammer und Continental Concerts den Headbangers' Ball und bringt die legendäre TV Show aus den 80ern auf die Bühne. Mit dabei sind keine geringeren als Iced Earth, Ensiferum, Kataklysm und Unearth – was für ein Brett!

Wie auch die Kultserie Headbangers' Ball steht das Line-Up der Tour für die Zeitlosigkeit aber auch neue Impulse der Szene. Die Amerikaner Iced-Earth spielen seit den 80ern im Metalzirkus mit, Ensiferum sind seit Jahren eine der erfolgreichsten finnischen Bands mit Platz 1 in den dortigen Charts, die Kanadier Kataklysm adeln jedes Festival mit ihren fantastischen Live Shows und Unearth ist wohl eine der etabliertesten Metalcore-Bands, die auch auf Old-School-Festivals bereits Einzug ins Billing hielt.

Bei dieser Bandzusammensetzung können wir jetzt schon versprechen, dass der Headbangers' Ball einer der schweißtreibendsten Termine des Winters wird. Pure fucking Metal durch und durch!

Was? MTV Headbangers' Ball Tour 2016

Wann? 03.12.2016 – 19 Uhr

Wo? Hellraiser Leipzig

Infos und Tickets auf Facebook sowie bei Metal Hammer

IAMX - Everything is Burning Tour 2016

Chris Corner ist zurück! Nach mehr als zwei Jahren meldete sich der mit der Trip Hop Band „Sneaker Pimps“ bekannt gewordene Musiker nun mit neuem Spirit zurück. Wieder im Gepäck: eine Mischung aus Elektro, Rock und Dance; verfeinert mit packender und emotionsgeladener Lyrik. Bereits vor zwölf Jahren gegründet, entwickelte sich das Studio-Projekt IAMX über die Jahre zunehmend zu einem exzentrischen und ausgereiften Live-Act. Vor allem visuell ausgereifte Bühnenauftritte mit aufwendigen Requisiten, Kostümen und Lichtprojektionen machen das außergewöhnliche Solo-Vorhaben seither zu einem einmaligen Erlebnis.

Den persönlichen Meilenstein erreichte der britische Musiker mit seinem sechsten Studioalbum „Metanoia“, welches im Oktober 2015 released und im September 2016 um das Addendum „Everything is Burning“ ergänzt wurde. Chris selbst verbindet mit dem Werk das Gefühl kreativer Befreiung, das sich in den Songs der Platte wie „Look Outside“ und „Wildest Wind“ widerspiegelt. Dennoch hängt dem musikalischen Schaffen auch eine düstere Geschichte an, die den Künstler eine prägende Phase tiefer Verzweiflung und entkräftender Depression durchleben ließ. Eine Phase, die ihn aber auch wachsen ließ - “IAMX is basically my public therapy”. Er wagte den Neuanfang und freut sich nun, seinen neugewonnenen Enthusiasmus in den Werken von IAMX erneut auf die Bühne zu bringen.

Die erste Etappe seiner Tour hat Chris Corner mit ausgelassenen US-Trips bereits hinter sich. Die deutschen Fans dürfen sich nun auf zwei sicher unvergessliche Abende im November freuen, an denen Wiesbaden und Leipzig eingeheizt werden. //Text: Maria K.

 

Wer?               IAMX

Wann?            27.11.2016, 20 Uhr

Wo?                Leipzig, Werk 2 – Halle A

Tickets?         ab 24,00€ (zzgl. Versand)

 

Tickets und Infos unter:

https://www.musicglue.com/iamx/

https://www.eventim.de/

http://iamxmusic.com/#tour

 

Tour Dates 2016 – Europe

14.11.2016

Kiew, UA

15.11.2016

Kiew, UA

17.11.2016

Moskau, RU

18.11.2016

Krasnodar, RU

22.11.2016

St. Petersburg, RU

24.11.2016

Jekaterinburg, RU

26.11.2016

Wiesbaden, DE

27.11.2016

Leipzig, DE

29.11.2016

Kopenhagen, DK

02.12.2016

Hasselt, BE

03.12.2016

Utrecht, NL