schwarzePRESSE.de

ROCK DOWN Festival 2011 - Das Leipziger Festival für den Herbst!

On: 12/11/2011

Leider traf ich etwas verspätet in der Halle 5 ein, aber wie ich feststellen musste war die Stimmung schon ziemlich gut. Zu meinem Leid, habe ich einige wirklich gute Akts verpasst, aber dennoch kann ich sagen, das mich die 4 letzteren Bands irgendwie doch entschädigt haben.


Die Stimmung bei " A desire to hope  " war grandios und auch ich war absolut begeistert von der Band.Die ich zuvor noch nicht kannte. Absolut genialer Gitarren Sound mit einer Weichen dennoch starken Frauenstimme hat mich und andere anwesende Gäste völlig in ihre Magie.Auch die Bühnenshow konnte sich sehen lassen und ich kann es nur den Liebhabern von Gitarrenklängen empfehlen sich mal anzuhören bzw. zu sehen.
Von den anderen 3 erlebten Bands zeichnete sich für mich BARU noch besonders ab, die mit ihrem IndiePop auch bei den Anwesenden gut Anklang fanden und einige sogar zum tanzen animierten.
HARTHOF brachte , wie es mir den Anschein hatte, Frauenherzen etwas zum höher schlagen, denn manche Dame konnte die Texte gut mit singen bzw. gröhlen .

Alles in allem denke ich, war der Abend ein voller Erfolg, wie ich hoffe, für den Veranstalter Daniel Hartmann und seine Crew .

 

Line Up:

BARU (ehem. Neon Pingu Pussys) - Indiepop / Postrock (Fotos vorhanden)

HARTHOF - Pop - Punk Rock (Fotos vorhanden)

Daniel Orange - Pop Rock

A desire to hope - Progressive Rock (Fotos vorhanden)

3 Apes Band - Convertible Rock (Fotos vorhanden)

wonach wir suchen - Akustik Punk (Gewinner "Des Geigers Rätsel")

The Core - New Psych Rock (Gewinner "Die Villa")

Text / Fotos: Bea Knipse

Gelesen 1749 mal Letzte Änderung am 15/05/2012

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.