22.06.-24.06.2017 - WITH FULL FORCE XXIV @ Ferropolis Featured

On: 29/05/2017

Neue Location, Neue Herausforderung

Das traditionsreiche Hardcore-Mekka verlässt seinen angestammten Acker in Roitzschjora und zieht in die Stadt aus Eisen. 
Was nicht bei allen Fans auf Begeisterung stieß, bietet aber neben einer einzigartigen Kulisse auch viel Raum für Neuerungen.
Zweifler und Traditionalisten lassen sich hoffentlich von einem gigantischen Lineup und vom professionellen Festivalgelände überzeugen. 

Als im vergangenen Jahr der Umzug der With Full Force aus dem beschaulichen Roitzschjora nach Ferropolis bekannt gegeben wurde, war das Feedback der Fangemeinde mit zutiefst gespalten noch wohl wollend beschrieben. Nach fast 20 Jahren auf dem staubigen Acker des Flughafens Roitzschjora entschied sich der Veranstalter für einen Umzug in die für zahlreiche Open Air Festivals und große Konzerte bereits bestens bekannte "Stadt aus Eisen" bei Gräfenhainichen und erntete dafür seitens der Hardcore Gemeinde nicht wenig Kritik. Zahllose Äußerungen in den sozialen Medien reichten von Boykott-Stimmung bis hin zu optimistischer Neugier. Wie gut die neue Location tatsächlich angenommen wird und ob das (an sich nicht wirklich) neue Bagger-Ambiente der Stimmung in Zelt und Moshpit abträgig ist, wird sich erst in wenigen Wochen vor Ort zeigen, wenn Bands, Fans und Crew die neue Spielstätte zum ersten Mal auf die Hardcore-Probe stellen werden.

In Sachen Lineup haben sich die Macher zumindest nicht lumpen lassen und fahren Genre-übergreifend fette Geschütze auf. Wie gewohnt überzeugt das WFF hier mit einer gesunden Mischung verschiedener Metal Richtungen ohne seine Core-Wurzeln zu vernachlässigen und bietet neben namhaften Headlinern auch wieder zahlreichen Neulingen eine Plattform. 

Headliner: 

Die Melodic-Death-Ikonen von In Flames aus Schweden holen ihren witterungsbedingt ausgefallenen Auftritt von 2015 nach und können hoffentlich auch mit "neuem" Drummer und dem aktuellen Album Battles (2016) im Gepäck ordentlich einheizen. Noch aktuelleres Material haben die Folk-Pinker von Dropkick Murphies am Start, welche mit ihrem Album 11 Short Stories of Pain & Glory besonders im deutschsprachigen Raum mit einstelligen Chartplatzierungen glänzen konnten. Diesen Reigen komplettieren die Thrasher von Kreator, die ebenfalls in diesem Jahr mit Gods of Violence unmissverständlich klarstellten, wer in ihrem Genre Europas Nummer 1 ist. Wer den ominösen vierten Headliner-Slot besetzt ist aktuell leider noch immer offen.

A - A - A:

Drei Bands mit A, die unterschiedlicher kaum sein könnten, bereichern neben anderen Größen die zweite Reihe des Lineups. Airbourne - die legitimen Nachfolger von AC/DC - werden sich im eisernen Ambiente sicher pudelwohl fühlen, wenn sie mit ihren australischen Hardrock-Klängen die Bagger zum Beben bringen werden. Es bleibt abzuwarten, ob sich Frontman Joel O’Keeffe zu einer Klettertour der ganz besonderen Art hinreißen lässt. Metalcore vom Feinsten und damit klassisches WFF-Futter erwarten wir derweil von den Jungs von Architects, die 2016 mit Höhen (Album: All Our Gods Have Abandoned Us) und Tiefen (dem Tod von Tom Searle) ein wahrlich bewegendes Jahr hinter sich haben. Die Dritten im Bunde sind die finnischen Cello-Metaller von Apocalyptica, die einfach mal ein Genre für sich sind und zum WFF mit ihrem epischen Metallica by four Cellos Programm auftreten werden.

Sobald auch der letzte Headliner bekannt gegeben wird, werfen wir noch einen Blick auf ein paar Must See-Acts im diesjährigen Lineup und bis dahin verharren wir in ungeduldiger Vorfreude auf die 24. Ausgabe des WITH FULL FORCE, die dennoch irgendwie ein ersten Mal sein wird. Für die ganz ungeduldigen bleiben ja noch eingie Warmup Parties die wir euch weiter unten nochmal allesamt aufgelistet haben.

 

Was? WITH FULL FORCE FESTIVAL 2017

Wann? 22.06.-24.06.2017

Wo? Ferropolis

Tickets: 

Im Onlineshop oder vor Ort.

Warmup Parties:

13.05.2017 Bad Kötzting - Flash / X-TRA
13.05.2017 München - Born To Rock
13.05.2017 Erlangen - New Force
24.05.2017 Stuttgart - LKA Longhorn
24.05.2017 Cottbus - Glad House
26.05.2017 Leipzig - Hellraiser
27.05.2017 Sinsheim - Music Pub Express
27.05.2017 Riesa - OJH Riesa
03.06.2017 Oldenburg - Metro
10.06.2017 Rottenburg - Juha Klause
10.06.2017 Chemnitz - Subway To Peter
10.06.2017 Eisleben - Molotow Club Keller
13.06.2017 Dresden - Chemiefabrik
14.06.2017 Essen - Turock
15.06.2017 Berlin - Sage Club / Rock at Sage
16.06.2017 Zwickau - Spare Time Bar
16.06.2017 Hamburg - Logo
16.06.2017 Kiel – Max Nachttheater
17.06.2017 Augsburg - Rockfabrik
17.06.2017 Hildesheim - Bootschaft
17.06.2017 Gräfenhainichen - Makonde Music Location

Read 2595 times Last modified on 12/06/2017

Leave a comment

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.